In Diesem Artikel:

Abschreibung ist ein Begriff, der in Wirtschaft und Finanzen häufig verwendet wird und den Wertverlust über die Zeit beschreibt. Die Abschreibung kann sich auf Vermögenswerte wie Autos, Immobilien, Aktien und sogar auf die Währung auswirken. Abschreibungen können sich aus einer Reihe von Faktoren ergeben, wie Verschleiß, Veralterung und wirtschaftlichen Faktoren wie der Nachfrage nach dem Vermögenswert. Die Abschreibung kann sowohl vorteilhaft als auch nachteilig sein.

Vorteile und Nachteile der Abschreibung: vorteile

Abschreibung von Gebrauchsgütern

Gebrauchsgüter sind Waren, die nicht schnell verderben oder abgenutzt werden. Beispiele für Gebrauchsgüter sind Elektronik, Möbel und Automobile. Die meisten langlebigen Güter neigen im Laufe der Zeit zu einer Abwertung aufgrund von allgemeiner Abnutzung und der Einführung neuer und besserer Alternativen. Die Abwertung von Gebrauchsgütern ist ein Nachteil für diejenigen, die brandneue Waren kaufen, da der Wert neuer Waren tendenziell schnell abnimmt. Andererseits ist die Abwertung von Waren für diejenigen vorteilhaft, die gebrauchte Waren kaufen. man kann oft leicht gebrauchte Gebrauchsgüter kaufen, die zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises noch gut funktionieren.

Immobilien Abschreibungen

Immobilienabschreibungen schaden in der Regel Personen, die Immobilien besitzen, und sie nutzen den Markt, um Immobilien zu kaufen. Fallende Hauspreise machen es zum Beispiel billiger für jemanden, der gerade eine Wohnung mietet, um ein Haus zu kaufen, während die Person, die das Haus verkauft, weniger für den Verkauf erhält. Die Abschreibung von Immobilien kann auch die lokalen Regierungen, die Immobiliensteuern erheben, schädigen, da sie für Häuser, die mehr wert sind, höhere Steuern erheben können.

Lagerabschreibung

Ähnlich wie bei der Immobilienabwertung schadet die Abwertung einer bestimmten Aktie den Personen, die die Aktie besitzen, aber sie hilft denjenigen, die die Aktie nicht besitzen und möglicherweise kaufen möchten. Ein übliches Motto unter den Aktienhändlern ist "Buy low, sell high". Die Abwertung von Aktien reduziert ihren Handelspreis, sodass Anleger mehr Aktien mit weniger Geld kaufen können. Mit anderen Worten, die Abschreibung ermöglicht es den Anlegern, "niedrig zu kaufen".

Währungsabwertung

Die Abwertung der Währung, die manchmal als "Abwertung" bezeichnet wird, ist die Verringerung des Wertes einer Währung im Vergleich zu anderen Weltwährungen. Die Währungsabwertung ist für Importeure tendenziell ein Nachteil und für Exporteure ein Vorteil. Wenn der Dollar an Wert verliert, steigen die Kosten für ausländische Waren. Dies führt dazu, dass die Verbraucher in den USA weniger ausländische Waren verlangen. Auf der anderen Seite machen es weniger wertvolle Dollar für andere Länder billiger, in den USA hergestellte Waren zu kaufen.


Video: Die Denkmalimmobilie | Steuer leicht & verständlich erklärt | VLOG #05