In Diesem Artikel:

Wir stehen gerade am Beginn eines goldenen Zeitalters der intelligenten Lautsprecher. Es ist immer noch nicht abzusehen, wie Produkte wie Amazons Alexa, Google Home und Siri von Apple die Art und Weise verändern werden, in der wir mit Technologie und Services interagieren. Privatpersonen waren zu Hause führend, aber jetzt kommt die Hotellerie ins Spiel.

Marriott International und Amazon gaben diese Woche bekannt, dass Gäste von 10 Marriott Hotels in den USA in Kürze Alexa for Hospitality, einen intelligenten Lautsprecher im Zimmer, nutzen können. Sie können das Gerät einfach nach einer Reihe von Aufgaben oder Erfahrungen fragen, vom Lernen, wenn der Pool geöffnet ist, bis zum Auschecken. Darüber hinaus können die Gäste ihre eigenen Amazon-Konten mit dem Alexa des Hotels verbinden, um auf alle ihre bevorzugten Cloud-basierten Medien und Einstellungen zuzugreifen.

Die Befürworter des Datenschutzes haben natürlich längst Alarm in Bezug auf Hörgeräte von Unternehmen in ehemals privaten Räumen ausgelöst. Marriott und Amazon bestehen beide darauf, Maßnahmen zum Schutz der Hotelgäste zu ergreifen, sowohl innerhalb als auch außerhalb. Alle Alexa im Zimmer werden stummgeschaltet, wenn neue Gäste ankommen, und sie arbeiten nur mit der WLAN-Verbindung des Hotels. Sprachdaten werden täglich gelöscht und niemals an das Hotel selbst weitergegeben.

Wir beginnen bereits, intelligente Lautsprecher im Büro zu sehen und nutzen sie für das Voice-Shopping. Mit jedem Upgrade werden sie immer mehr in Ihr Zuhause integriert. Hotels sind ein Testfall, um intelligente Lautsprechertechnologie in sensible Bereiche wie die Gesundheitsfürsorge zu bringen. Diese 10 Marriott Hotels sind vielleicht die ersten in einer langen Reihe von neuen Normalen.


Video: