In Diesem Artikel:

Alter und Geschlecht haben großen Einfluss auf viele Arten von Versicherungspolicen, darunter Auto, Leben und Gesundheit. Obwohl die Versicherungsraten von Fall zu Fall variieren, haben Frauen im Alter von 25 Jahren einen Vorteil gegenüber den Versicherungsgesellschaften, da sie die Vorzugsrichtlinien für die Kfz-Versicherer sowie die Altersvorlieben der Lebens- und Krankenversicherer erfüllen.

Die durchschnittlichen Versicherungskosten für eine 25-jährige Frau: 25-jährige

Die Lebensversicherungsraten sind für Frauen in den Zwanzigern niedrig.

Auto

Eine 25-jährige Frau hat einen Vorteil, wenn sie Autoversicherungen einkauft. Versicherungsunternehmen gehen davon aus, dass Autofahrer im Alter von 25 Jahren sicherer werden, was verringerten Versicherungsprämien entspricht. Darüber hinaus erhielten Frauen 2010 nach Angaben von InsWeb.com im Durchschnitt niedrigere Autoversicherungsraten als Männer um 9 Prozent. Die Website stellte fest, dass die durchschnittliche Autoversicherungsrate für Frauen im Jahr 2010 bei 698 USD lag, was um 67 USD niedriger war als die Durchschnittsprämien für Männer. Die Statistiken sind jedoch nur Durchschnittswerte. Indizielle Faktoren wie schlechte Fahrleistungen oder der Besitz eines teuren Fahrzeugs mit hoher Leistung könnten die Versicherungsraten für eine Frau erhöhen, die andernfalls einen günstigen Preis erhalten würde.

Leben

Jüngere Erwachsene zahlen für die Lebensversicherung niedrigere Prämien als ältere Erwachsene mit den gleichen Versicherungsbedingungen und Deckungen. Laut Insurance.com zahlen Erwachsene in den Zwanzigern in den Lebensversicherungen rund 80 Prozent weniger Jahresprämien als Erwachsene, die auf den Kauf einer Lebensversicherung in den Fünfzigern warten. Darüber hinaus haben Frauen eine längere Lebenserwartung als Männer, was ihnen den oberen Rand mit erstklassigen Preisen ermöglicht. Gesunde Frauen in den Zwanzigern können im Vergleich zu ihren männlichen Gegenstücken mit günstigen Preisen für die Lebensversicherung rechnen. Zwar beeinflussen Variablen wie Standort, Gesundheit, Deckungsumfang und Laufzeit die Lebensversicherungsprämien, die durchschnittliche Prämie für eine 25-jährige gesunde Frau in Texas mit einer 30-jährigen Laufzeit und einem Deckungsumfang von 100.000 USD lag laut Juni 2011 bei 11,71 USD pro Monat Angebote von neun führenden Lebensversicherern über QuickQuote.com.

Gesundheit

Das Geschlecht hat keinen Einfluss auf die Krankenversicherungsraten wie das Leben und die Autopolitik, aber das Alter und die Gesundheit. Eine gesunde 25-jährige Frau, die eine individuelle Krankenversicherung ohne Ehepartner oder unterhaltsberechtigte Personen kauft, zahlt wahrscheinlich weniger als eine Frau, die 20 Jahre älter ist. Laut einer 2009 vom AHIP Center for Policy and Research durchgeführten individuellen Umfrage zum Krankenversicherungsmarkt haben Männer und Frauen im Alter von 25 bis 29 Jahren im Jahr 2009 durchschnittliche jährliche Versicherungsprämien von 1.723 US-Dollar gezahlt höher steigen als die Politik eines Mannes im gleichen Alter. Frauen mit niedrigem Einkommen, die schwanger sind oder Kinder haben und sich keine Krankenversicherung leisten können, können sich über Medicaid für staatlich subventionierte Gesundheitsleistungen qualifizieren. Die Berechtigung hängt vom Einkommen, der Haushaltsgröße und dem Wohnsitzstaat ab. Die am Programm teilnehmenden Personen erhalten jedoch umfassende Gesundheitsleistungen mit geringen oder keinen Monatsbeiträgen.

Überlegungen

Als die Bundesregierung 2010 Gesundheitsreformgesetze verabschiedete, sahen sich die Krankenversicherer mit neuen Anforderungen für die Absicherung unterhaltsberechtigter Kinder von Versicherungsnehmern konfrontiert. Unter dem Affordable Care Act verlieren Kinder bis zum Alter von 26 nicht den Abhängigkeitsstatus, unabhängig von Gesundheit, Wohnsitz, Familienstand oder finanziellem Status. Eine 25-jährige Frau, die sich als unterhaltsberechtigt bei der Gruppenversicherungspflicht eines Arbeitgebers eines Elternteils anmeldet, erhält beispielsweise die gleichen Leistungen wie ihr 16-jähriger jüngerer Bruder, der noch zu Hause lebt. Da Krankenversicherungsprämien normalerweise vom Gehaltsscheck der Eltern abgezogen werden, muss eine 25-jährige Frau keine Prämien zahlen, es sei denn, sie trägt freiwillig zur Prämie ihrer Eltern bei. Diese Strategie könnte im Vergleich zu einer Versicherung, die die 25-jährige Frau für sich selbst gekauft hat, zu niedrigeren monatlichen Krankenversicherungskosten führen.


Video: BMW M3 im Kostencheck - So viel Unterhalt kostet er Dich mtl. wirklich!