In Diesem Artikel:

Verbraucher, die Toiletten mit niedriger Spülung kaufen, die auch als Toiletten mit niedrigem Durchfluss bezeichnet werden, können zu erheblichen Kosteneinsparungen führen und dazu gehören, bestimmte Steuerermäßigungen zu erhalten. Verschiedene Regelungen regeln Steuerabzüge, die der Käufer vor dem Kauf dieses Energiesparprodukts kennen sollte.

Kann ich für Low-Flush-Toiletten eine Steuerermäßigung erhalten?: kann

Der Kauf von Toiletten mit niedriger Spülung kann Verbrauchern helfen, Stromrechnungen zu sparen und ihr zu versteuerndes Einkommen zu senken.

Low-Flush-Toiletten

Toiletten mit niedriger Spülung sind so konstruiert, dass sie beim Spülen so wenig Wasser wie möglich benötigen. Bundesgesetzgebung, die auf die Erhaltung des Wassers abzielt, verlangt von Toilettenherstellern, alle nach 1994 hergestellten Toiletten so zu gestalten, dass sie nicht mehr als 1,6 Gallonen Wasser pro Spülgang benötigen. Dies ist vergleichbar mit dem Vorgänger der Toilette, der pro Spülgang bis zu 7 Gallonen Wasser verbrauchte. Da die neueren Toiletten weniger Wasser verbrauchen, sind sie energieeffizienter.

Steuerabzüge

Steuerabzüge, unabhängig davon, ob sie auf lokaler, bundesstaatlicher oder bundesstaatlicher Ebene festgesetzt werden, können den Steuerpflichtigen dabei helfen, ihre steuerpflichtigen Einkünfte zu reduzieren. Steuerliche Abzüge betreffen nicht speziell den Kauf von Toiletten mit niedriger Spülung. Ein Beispiel für einen förderfähigen Steuerabzug ist der Zins, den ein Steuerpflichtiger für seine Hypothek oder sein Studentendarlehen zahlt.

Steuerabzüge für die Heimverbesserung

Steuerliche Abzüge gibt es nicht speziell für den Kauf von Toiletten mit niedriger Spülung, jedoch ist der Steuerzahler möglicherweise nicht völlig unglücklich. Hausbesitzer, die im Zuge eines Projekts, das ihnen hilft, ihre Energieeinsparungen zu verbessern, Toiletten mit niedriger Spülung kaufen, können möglicherweise von dem Steuerabzug für Heimwerker profitieren. Dies bedeutet, dass ein Badezimmer-Heimwerkerprojekt, das eine spülbeckenarme Toilette enthält, zu einem Steuerabzug führen kann.

Hauptreparatur vs. Hauptverbesserungen

Verbraucher, die sich dafür entscheiden, eine kaputte Toilette durch eine Toilette mit niedriger Spülung zu ersetzen, sollten verstehen, dass der Kauf möglicherweise nicht für einen Steuerabzug in Frage kommt. Der IRS gibt an, dass der Kauf ausschließlich für Heimwerkerarbeiten und nicht für Heimreparaturen gilt. Verbraucher sollten bei der IRS überprüfen, ob der Kauf einer spülmaschinenarmen Toilette für einen Steuerabzug geeignet ist. Ein professioneller Steuerberater kann auch Informationen für Verbraucher bereitstellen, die einen Toilettenkauf in Betracht ziehen.

Spenden und Darlehen

Wenn ein Steuerzahler noch Baumaterial aus seinem Baumarktprojekt übrig hat, kann er die verbleibende Materialmenge spenden, und diese Menge kann steuerlich absetzbar sein.

Hausbesitzer, die zur Finanzierung ihrer Projekte zur Verbesserung des Eigenheims Eigenheimkredite oder Kreditlinien aufnehmen, können möglicherweise die Zinsen für die Kredite von ihren Einkommensteuern abziehen. Um zu überprüfen, ob sie diesen Abzug vornehmen können, sollten sich die Verbraucher vor dem Ausfüllen ihrer Steuererklärungen an einen Steuerberater wenden.


Video: