In Diesem Artikel:

Manchmal besteht die Chance, dass Sie ab April mit einer Steuerrechnung getroffen werden, die Sie nicht vollständig bezahlen können. Glücklicherweise besteht keine Notwendigkeit zur Panik, da der Internal Revenue Service über ein Verfahren verfügt, mit dem Sie Zahlungen auf die von Ihnen geschuldete Steuer vornehmen können. Wenn Sie den Prozess und die mit der Einrichtung einer solchen Zahlungsvereinbarung verbundenen Kosten verstehen, kann dies dazu beitragen, die verbleibende Angst, die Sie haben könnten, um dem IRS Geld zu schulden, zu reduzieren.

Verarbeiten

Mit einem Ratenzahlungsvertrag können Sie monatlich Zahlungen auf den von Ihnen geschuldeten Betrag leisten. Füllen Sie zur Beantragung einer Teilzahlungsvereinbarung das IRS-Formular 9465 aus und senden Sie es an die in den Anweisungen für das Formular angegebene Adresse. Außerdem können Sie auf die Online-Zahlungsvereinbarung der IRS zugreifen und die Vereinbarung online einrichten oder die IRS unter 800-829-1040 anrufen, um eine Vereinbarung per Telefon zu vereinbaren.

Kosten

Die Kosten für die Einrichtung einer Ratenzahlungsvereinbarung betragen 105 US-Dollar und können auf 52 US-Dollar gesenkt werden, wenn Sie dem IRS die Abbuchung Ihrer monatlichen Zahlungen von Ihrem Bankkonto gestatten. Darüber hinaus können Sie sich für eine reduzierte Benutzergebühr von 43 US-Dollar qualifizieren, wenn Ihr Einkommen unter einem bestimmten Niveau liegt. Sie können die ermäßigte Benutzergebühr anfordern, indem Sie das Formular 13844 ausfüllen und es Ihrer Anfrage für eine Teilzahlungsvereinbarung beifügen. Geben Sie auch Ihre Benutzergebühr in Ihr Formular 9465 ein oder senden Sie es per E-Mail, wenn Sie Ihre Bewerbung online ausgefüllt haben. Zusätzlich zu der Gebühr wird Ihnen eine Vertragsstrafe in Höhe von ½ von 1 Prozent sowie Zinsen auf den fälligen Restbetrag in Rechnung gestellt, solange er noch nicht bezahlt ist. Der Ratenzahlungsvertrag mindert Ihre Strafen- und Zinsgebühren nicht. es stellt nur sicher, dass die IRS keine Sammelklage gegen Sie ergreift.

Zahlungen

Monatliche Zahlungen können per Post, Telefon oder online erfolgen. Um eine Zahlung per Post zu tätigen, richten Sie Ihre Zahlung einfach an Ihr Servicecenter und senden Sie sie per E-Mail. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Sozialversicherungsnummer, Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Archivierungsserie (1040) auf Ihrem Scheck oder Ihrer Zahlungsanweisung angeben. Darüber hinaus können Sie sich beim elektronischen Steuerbezahlungssystem IRS anmelden und online mit Ihrer Kredit- oder Debitkarte bezahlen. Der Service ist kostenlos. Sie können auch EFTPS veranlassen, Ihre monatlichen Zahlungen automatisch vorzunehmen. Um eine Zahlung per Telefon zu tätigen, rufen Sie die Link2Gov Corporation oder die Official Payments Corporations unter der im Abschnitt Ressourcen angegebenen Nummer auf. Beide Gebühren werden von den Telefonanbietern bezahlt.

Alternativen

Wenn Sie Steuern schulden, Sie aber der Meinung sind, dass Sie den Restbetrag innerhalb von 120 Tagen vollständig zahlen können, ist es möglicherweise vorzuziehen, anstelle einer Ratenzahlungsvereinbarung eine Verlängerung um 120 Tage zu beantragen. Der Vorteil der Hinterlegung einer Verlängerung anstelle einer Teilzahlungsvereinbarung besteht darin, dass für die Hinterlegung einer Verlängerung keine Gebühr anfällt. Solange Sie den Restbetrag innerhalb des Zeitraums von 120 Tagen bezahlen, wird keine Gebühr erhoben. Sie können eine Erweiterung anfordern, indem Sie das IRS unter 800-829-1040 anrufen. Wenn Sie nach Ablauf der 120 Tage den Restbetrag nicht vollständig gezahlt haben, sollten Sie in Betracht ziehen, einen Ratenzahlungsvertrag abzuschließen, damit der IRS keine Einziehungsmaßnahmen ergreift, um die geschuldete Steuer einzuziehen.


Video: Umsatzsteuer und Vorsteuer - Grundbegriffe der Wirtschaft ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO