In Diesem Artikel:

Die Winter in Minnesota können hart und unnachgiebig sein. Der Generalstaatsanwalt verfügt über bestimmte gesetzliche Präzedenzfälle in Bezug auf die Rechte von Vermietern / Mietern während der Winterzeit. Aber unter dem Strich bleibt der Mieter nicht, wenn der Mieter nicht bezahlt.

Kann mein Vermieter mich im Winter in Minnesota räumen?: Vermieter

Die Wintermonate sind hart für die Bewohner von Minnesota.

Kaltes Wetter

Der Gesetzgeber des Bundesstaates Minnesota hat eine Kaltwetterregel erlassen, die den Mieter davor schützt, dass eine Wärmequelle vom 15. bis 15. April jeden Jahres von einem Eigentümer getrennt wird, selbst wenn er seine Stromrechnung nicht bezahlt hat. Der Staat wird sogar so weit gehen, einen Mieter mit Zahlungsplänen und Zahlungsoptionen zu unterstützen, um die Hitze in den kalten Minnesota-Wintern aufrechtzuerhalten.

Vertreibung

Ein Vermieter kann zu jeder Jahreszeit eine Räumungserklärung gegen einen Mieter einreichen, wenn der Mieter nicht bezahlt oder gegen den Mietvertrag verstößt. Die Räumungsaktion kann von Anfang bis Ende mehrere Wochen dauern. Es gibt jedoch kein Gesetz, das einen Eigentümer davon abhält, einen Mieter im Winter zu räumen.

Überlegungen

Laut der Generalstaatsanwaltschaft in Minnesota hat der Mieter selbst dann die Möglichkeit, alle überfälligen Mietzahlungen, etwaigen Zinsen, Gerichtskosten und eine Anwaltsgebühr in Höhe von 5 US-Dollar zu zahlen, selbst wenn ein Grundstücksbesitzer eine Räumungsklage vor Gericht gewinnt für den Rest des Mietverhältnisses. Der Eigentümer muss den Mietvertrag jedoch nach Ablauf der Laufzeit nicht verlängern.


Video: Fußboden erneuern ohne Küchen-Ausbau