In Diesem Artikel:

Transgender-Patienten möchten nur zum Arzt gehen, Hilfe holen und nach Hause gehen. Niemand möchte mehr Zeit und Energie aufwenden, um einen Leistungserbringer zu erziehen und ständig zu korrigieren. Schlimmer noch: Niemand möchte Pflege suchen, nur abgewiesen oder diskriminiert werden. Ein neues Online-Verzeichnis soll die Suche nach transfreundlichen Ärzten so einfach wie möglich machen, damit Trans-Menschen ihr Leben weiterführen können.

MyTransHealth ist eine neue Website, die eine Datenbank mit kulturell kompetenten Anbietern für Trans-Personen, insbesondere farbige Trans-Personen, in vier Hauptbereichen der Unterstützung erstellt: medizinische, psychische Gesundheits-, Rechts- und Krisenbetreuung. Es unterstützt derzeit sechs amerikanische Städte - New York, Miami, Chicago, San Francisco, Seattle und Dallas -, nimmt jedoch Anbieteranträge aus dem ganzen Land entgegen. Die Leute, die MyTransHealth anführen, sind alle trans selbst. Sie prüfen jede Einreichung, um sicherzustellen, dass die Anbieter "aktiv mit der trans-Community zusammenarbeiten, an einschlägigen Workshops oder Schulungen teilnehmen [und] eine Nichtdiskriminierungspolitik haben, die die Geschlechtsidentität einschließt." Anbieter müssen auch mit diesen Standards Schritt halten. Alle 12 Monate überprüft MyTransHealth das Verzeichnis, um dessen Integrität sicherzustellen.

Die Verwendung von MyTransHealth ist sowohl einfach als auch speziell zugeschnitten. Wählen Sie zunächst aus einem Dropdown-Menü die Option aus, die Ihrer Identität am nächsten kommt. Dazu gehören Optionen für Intersexuelle, Nicht-Binär- und Agender-Personen sowie Transman, Transwoman und Transgender. Nachdem Sie Ihren Standort hinzugefügt haben und welche Dienste Sie benötigen, wird eine Liste mit Ressourcen angezeigt. Jeder Eintrag enthält Informationen wie gesprochene Sprachen, Betreuungsspezialitäten, Demografie und soziale Medien.

Sich um diesen seltsamen Ausschlag oder ein Problem des Vermieters zu sorgen, ist schon schwierig genug. MyTransHealth möchte, dass es so bleibt.


Video: Why Are American Health Care Costs So High?