In Diesem Artikel:

Die Bundesregierung ist dafür verantwortlich, Gesetze und Programme zu schaffen, um die Bürger der Vereinigten Staaten zu schützen, aber sie versucht auch allgemein, die Richtung der Wirtschaft zu beeinflussen. Die Finanzpolitik beschreibt Maßnahmen, die die Regierung unternimmt, um die Wirtschaft durch Änderungen der Ausgaben und Steuern zu beeinflussen. Die Finanzpolitik zielt typischerweise darauf ab, wirtschaftliche Ziele wie stabiles Wachstum, hohe Beschäftigung und stabile Preise zu erreichen.

Wirtschaftswachstum

Das Erreichen eines hohen Wirtschaftswachstums ist eines der vorrangigen Ziele der Finanzpolitik. Wenn die Wirtschaft schnell wächst, neigen die Unternehmen dazu, zu expandieren und die Menschen generieren mehr Einkommen, was den Wohlstand der Nation insgesamt erhöht. Durch die Senkung der Steuern kann die Regierung das Wirtschaftswachstum durch die Steuerpolitik fördern. Wenn die Steuern niedriger sind, müssen die Verbraucher mehr Geld ausgeben, was die Investitionen und die Einnahmen der Unternehmen erhöht, was zu wirtschaftlichem Wachstum führt. Höhere Staatsausgaben können auch das Wirtschaftswachstum antreiben.

Beschäftigung

Das Erreichen eines hohen Beschäftigungsniveaus ist ein weiteres gemeinsames Ziel der Steuerpolitik. Arbeitslose Arbeitskräfte haben in der Regel wenig Geld als Beschäftigte mit Arbeitsplätzen, was das Wirtschaftswachstum behindert. Darüber hinaus erhöht die Arbeitslosigkeit die Ausgaben der Regierung, weil sie Arbeitslosenleistungen Arbeitslosengeld zahlt. Eine Senkung der Steuern zur Förderung des Wirtschaftswachstums und der Geschäftsausweitung kann die Einstellung von Arbeitsplätzen fördern und die Beschäftigung erhöhen. In ähnlicher Weise können die Staatsausgaben die Beschäftigung erhöhen, da neue staatliche Arbeitsprogramme die Einstellung von Arbeitnehmern beinhalten.

Wirtschaftliche Stabilität

Ein weiteres Ziel der Finanzpolitik ist die Stabilisierung der Wirtschaft durch Verringerung der Auswirkungen von Konjunkturschwankungen. Die Volkswirtschaften tendieren dazu, einem Muster von wirtschaftlichen Erweiterungen oder "Booms" gefolgt von wirtschaftlichen Verlangsamungen oder "Büsten" zu folgen. Die Regierung kann die Fiskalpolitik nutzen, um die Schwere der Büsten zu senken, indem sie die Ausgaben erhöht und die Steuern senkt. Dies wiederum führt zu einer übermäßigen Expansion, die zu unerwünschten Auswirkungen wie einer hohen Inflation führen kann, indem die Steuern erhöht und die Ausgaben gekürzt werden. Im Wesentlichen kann die Regierung versuchen, den Trend von Booms und Büsten zu glätten, um einen stabileren Trend eines konstanten Wirtschaftswachstums zu erreichen.

Überlegungen

Die Finanzpolitik hat das Potenzial, den Wohlstand unter den Verbrauchern in der Wirtschaft umzuverteilen. Beispielsweise haben Personen mit höheren Einkünften höhere Einkommensteuersätze als Personen mit niedrigen Einkünften, sodass diejenigen mit niedrigem Einkommen einen größeren Teil ihres Einkommens behalten und ausgeben können.


Video: Aufgaben der Finanzpolitik & Bundeshaushalt & Funktionen des Staatshaushaltes einfach erklärt