In Diesem Artikel:

Hausbesitzer, Grundstücksverwalter, gemeinnützige Organisationen sowie staatliche und lokale Regierungsbehörden können Zuschüsse der Bundesregierung beantragen, um die Kosten für Bohrungen und den Bau von Wasserbrunnen zu decken. Bundesbehörden finanzieren diese Zuschüsse. Die Zuschussmittel können auch für den Kauf von Ausrüstung sowie für Arbeits- und Verwaltungskosten aufkommen. Einige Zuschüsse decken nicht den Gesamtbetrag der Projektkosten ab. Empfänger müssen Mittel aus anderen Quellen beschaffen, um die ausstehenden Kosten zu decken.

Zuschüsse für das Bohren von Brunnen: brunnen

Sie müssen das Brunnenwasser vor dem Trinken filtern, da es Mineralien und andere Sedimente enthält.

Gemeinschaftliche Wasserhilfe im Notfall

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) sponsert das Emergency Community Water Assistance Program. Dieses Programm bietet finanzielle Unterstützung für ländliche Gebiete, die an Trinkwasser leiden. Zuschüsse finanzieren den Bau und die Reparatur von Brunnen, Stauseen, Lagertanks und Aufbereitungsanlagen. Die Fonds decken auch den Kauf und die Kosten für Ausrüstungen ab, die den Antragstellern bis zu sechs Monate vor Antragstellung aufgrund von Notfallsituationen entstanden sind, die das Programm hätte abdecken können.

Haushaltswasserbrunnen-Programm

Das USDA sponsert auch das Household Water Well System-Programm. Dieses Programm sieht Zuschüsse vor, um Hausbesitzern mit niedrigem Einkommen in ländlichen Gebieten beim Bau, der Renovierung und dem Service ihrer Brunnenbrunnen zu helfen. Das Programm vergibt Zuschüsse an gemeinnützige Organisationen und verteilt sie in Form von Darlehen an Wohneigentümer. Bis zu 10 Prozent der Zuschussbeträge können Verwaltungskosten decken. Die Bewerber müssen eigene Wasserbrunnenanlagen besitzen oder planen, diese zu besitzen.

Gemeinschaftsprogramm für Förderprogramme

Das Community Facilities Grant-Programm bietet Städten mit weniger als 20.000 Einwohnern finanzielle Unterstützung für das Bohren von Wasserbrunnen. Finanziert durch das USDA umfassen Zuschüsse den Bau und die Renovierung von Brunnen und anderen öffentlichen Einrichtungen. Die Zuschüsse werden für die Ausrüstung gezahlt, die für den Betrieb der Anlage benötigt wird. Städte mit dem niedrigsten Einkommen und Bevölkerungsniveau erhalten eine höhere Vergütung für Zuschüsse. Gemeinschaftszuschüsse decken 75 Prozent der Projektkosten ab.

Kapitalisierungszuschüsse für staatliche Revolving-Fonds für Trinkwasser

Die Environmental Protection Agency gewährt den Staaten Zuschüsse, um sie in ihre Revolving Funds (DWSRF) für Trinkwasserzustände einzuzahlen. Städte, Städte, Gemeinden und Bezirke erhalten finanzielle Unterstützung von DWSRF, um ihre öffentlichen Wasserinfrastrukturen zu verbessern. Dazu gehören Bohrungen und der Bau neuer Wasserbrunnen, um den Bewohnern sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. Bis zu 4 Prozent des Zuschusses können zur Zahlung von Verwaltungskosten verwendet werden.


Video: Schnell. Einfach. Sicher. | Anbaufertige Kompletträder bei felgenoutlet.de