In Diesem Artikel:

Senioren mit niedrigem Einkommen haben häufig Anspruch auf mehrere örtliche, staatliche und bundesstaatliche Dienste. Dazu gehören Hilfe bei Nahrungsmitteln, Gesundheitsfürsorge, Transport und Lebenshaltungskosten. Die meisten Bundesprogramme werden auf staatlicher und lokaler Ebene verwaltet. Um Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich an die nächstgelegene Agentur, die für die von Ihnen benötigten Dienste zuständig ist.

Sozialleistungen

Eine der ersten Anlaufstellen für finanzielle Unterstützung ist die soziale Sicherheit. Senioren, die aus früherer Beschäftigung automatisch Sozialversicherungssteuern entrichtet haben, haben Anspruch auf Leistungen, sobald sie das Rentenalter erreichen. Um Ihr lokales Büro zu finden, suchen Sie nach der Postleitzahl auf der offiziellen Website der US-amerikanischen Sozialversicherungsbehörde oder rufen Sie 1-800-772-1213 an.

Zusätzliches monatliches Einkommen

Für Senioren mit geringem bis gar keinem Einkommen ist das Bundessatzprogramm für zusätzliche Einkünfte eine Option. SSI richtet sich an Senioren und Behinderte und bietet ein regelmäßiges Einkommen, um Notwendigkeiten wie Nahrung und Wohnraum zu bezahlen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Sozialversicherungsamt, ob Sie berechtigt sind, oder besuchen Sie die Website der Sozialversicherungsverwaltung, um weitere Informationen zu erhalten.

Kosten im Gesundheitswesen

Senioren mit niedrigem Einkommen, die Hilfe bei den Gesundheitskosten benötigen, können zusätzlich zu Medicare für Medicaid in Frage kommen. Dieses Programm wird dazu beitragen, Medicare-Prämien und -Kosten zu zahlen, die Medicare normalerweise nicht übernimmt. Das Programm legt sowohl die monatlichen Einkommens- als auch die Gesamtlimits fest, die die Begünstigten nicht überschreiten dürfen, um förderfähig zu sein. Weitere Informationen zu Medicaid finden Sie auf der Website des Bundesstaats Medicaid, um zu einem Büro in Ihrer Nähe geleitet zu werden.

Essen

Das bundesstaatliche Programm für ergänzende Ernährungshilfe, das vor Ort durch staatliche Stellen verwaltet wird, leistet finanzielle Unterstützung bei den Lebensmittelkosten. Dieses Programm richtet sich an Einzelpersonen und Familien mit niedrigem Einkommen. Besuchen Sie die Food and Nutrition Service-Website des US-Landwirtschaftsministeriums, um Ihr lokales SNAP-Büro zu finden, oder rufen Sie die nationale Hotline unter 1-800-221-5689 an.

Transport

Viele Gemeinden bieten Transportdiensten für einkommensschwache Senioren zu geringen oder keinen Kosten an. Hilfe bei der Suche nach Arztterminen, Lebensmittelgeschäften, der Bank und anderen Besorgungen ist üblich. Im Allgemeinen stehen rollstuhlgerechte Fahrzeuge für diejenigen zur Verfügung, die diese Transportart benötigen.

Energiekosten

Senioren mit niedrigem Einkommen können im Winter Heizkosten zahlen und Sommerkühlrechnungen bezahlen. Die Bundesregierung gewährt den staatlichen Stellen Zuschüsse für die Verteilung. Einkommensgrenzen variieren je nach Staat. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrer Regionalagentur für Alterung.


Video: Netzwerkstatt Trier