In Diesem Artikel:

Eine Behinderung, die Sie arbeitsunfähig macht, kann finanzielle Folgen haben. Glücklicherweise gibt es für Kanadier finanzielle Unterstützung im Rahmen des kanadischen Pensionsplans. Nicht alle Menschen haben jedoch Anspruch auf die Invaliditätsleistung des Canada Pension Plan. Um sich zu qualifizieren, müssen Sie die Anforderungen hinsichtlich Behinderung, Beitrag und Alter erfüllen. Einwohner von Quebec haben keinen Zugang zu diesem Plan, können jedoch stattdessen an dem Quebec-Pensionsplan teilnehmen.

Hände, die Kanadier zwanzig Dollarschein austauschen

Der kanadische Pensionsplan bietet Menschen mit Behinderungen finanzielle Vorteile.

Behinderung Definition

Um im Rahmen des kanadischen Pensionsplans Anspruch auf Invaliditätsleistungen zu haben, müssen Sie über eine Behinderung verfügen, die Sie daran hindert, regelmäßig zu arbeiten. Außerdem müssen Sie eine Behinderung haben, die sowohl "schwerwiegend" als auch "verlängert" ist. Ernsthaft bedeutet die kanadische Regierung, dass Sie eine geistige oder körperliche Behinderung haben müssen, die ernsthaft genug ist, um Sie daran zu hindern, jegliche Art von Arbeit zu verrichten. Langfristig bedeutet dies, dass Sie eine langfristige Behinderung haben. Die medizinischen Richter des Canada Pension Plan bestimmen Ihr Invaliditätsniveau. Diese Juristen sind ausgebildete Krankenschwestern, die mit Ärzten und Spezialisten zusammenarbeiten, um Krankenakten zu überprüfen und Entscheidungen zu treffen.

Beitragsanforderungen

Sie können Invaliditätsleistungen nur dann erhalten, wenn Sie die Beitragsvoraussetzungen erfüllen. Um sich für Leistungen bei Invalidität zu qualifizieren, müssen Sie in vier der vorangegangenen sechs Jahre zur Rentenversicherung beigetragen haben. Wenn Sie seit mindestens 25 Jahren zum kanadischen Pensionsplan beigetragen haben, müssen Sie nur in drei der vorangegangenen sechs Jahre Beiträge geleistet haben. Der kanadische Pensionsplan hat einige Ausnahmen von diesen Anforderungen. Diese Anforderungen gelten möglicherweise nicht, wenn Sie die Hauptbetreuungsperson für Ihre Kinder waren, wenn Sie einen verspäteten Antrag stellen, wenn Sie geschieden oder von Ihrem Partner im Bereich des Common Law getrennt sind, wenn Sie außerhalb Kanadas lebten und arbeiteten, oder wenn Sie physisch waren oder geistig unfähig, einen Antrag zu stellen. Wenden Sie sich an Ihr lokales Service Canada-Zentrum, um Informationen zu diesen Ausnahmen zu erhalten, wenn Sie der Meinung sind, dass sie für Sie zutreffen.

Altersbeschränkung

Nur Personen unter 65 Jahren können sich für die Invalidenleistung des Canada Pension Plan qualifizieren. Im Alter von 65 Jahren können Sie jedoch im Rahmen des Canada Pension Plan Altersleistungen beziehen. Wenn Sie im Alter von 65 Jahren eine Invaliditätsleistung erhalten, wird Ihre Invalidenrente automatisch in eine Altersrente umgewandelt. Wenn Sie im Alter von 65 Jahren keine Invalidenrente mehr erhalten, müssen Sie jedoch erneut einen Antrag auf Altersrente stellen.

Bewerbungsverfahren

Um die Invalidenleistungen des Canada Pension Plan zu beantragen, müssen Sie mehrere Formulare ausfüllen, darunter: das Antragsformular ISP 1151E; Fragebogenformular ISP 2507E; und Einwilligungsformulare ISP 2502AE und ISP 2502BE. Sie müssen auch Abschnitt A des medizinischen Berichtsformulars ISP 2519 ausfüllen. Ihr Arzt muss Abschnitt B des Formulars ausfüllen. Sie müssen während des Antrags keinen Geburtsnachweis vorlegen. Service Canada kann jedoch jederzeit einen solchen Nachweis anfordern. Um Ihr Antragsformular einzureichen, müssen Sie diese Formulare per Post oder Hand bei der nächsten Service Canada-Niederlassung abgeben. Sie können zwar die Altersrente für die kanadische Altersvorsorge (Canada Pension Plan) über ein Online-Formular beantragen, müssen jedoch die Invaliditätsleistung schriftlich beantragen.


Video: