In Diesem Artikel:

Während ein Modedesigner neue Bekleidungslinien oder Accessoires entwirft, übersetzt der Modeillustrator diese Konzepte in ein künstlerisches Bild. Modezeichner arbeiten daran, die Vision des Designers mithilfe von Zeichnungen, Skizzen, Gemälden oder Computergrafiken anderen zu vermitteln. Viele Designer sind zwar kreativ inspiriert, haben jedoch nicht die künstlerische Fähigkeit, ihre Ideen zu präsentieren, und müssen sich daher mit einem Mode-Illustrator zusammenschließen, der dies tut. Nach den Angaben des US Bureau of Labor Statistics zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erhalten Modezeichner in den USA einen durchschnittlichen Jahreslohn von 51.340 US-Dollar.

Wie viel werden Fashion Illustrators bezahlt?: illustrators

Modeillustratoren verwenden einen Stift zum Zeichnen von Modebildern auf einem Computer.

Job-Anforderungen

Die Anforderungen an den Modezeichner variieren je nach Unternehmen. Einige Unternehmen ziehen möglicherweise Absolventen von Kunst- oder Modeschulen vor, während andere eine geringe oder keine formale Ausbildung erfordern. Mit einem zunehmenden Vertrauen in Computer bietet ein auf Mode ausgerichteter Grafikdesign-Abschluss dem aufstrebenden Modezeichner die Möglichkeit, schneller eine Einstiegsposition zu erreichen als diejenigen, die sich ausschließlich auf ihre Talente verlassen. Einstiegsposten umfassen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung 29.000 USD und mehr.

Mode-Illustratoren müssen sich über aktuelle Modestile auf dem Laufenden halten, auf aufkommende soziale Trends achten und eng mit Designern zusammenarbeiten, um die richtigen Farbschemata zur Verbesserung der Bekleidungslinie zu wählen. Der Mode-Illustrator, der über soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen informiert ist, ist besser positioniert, um Illustrationen zu schaffen, die den Konsumenten ansprechen und aktuelle Themen widerspiegeln. Erfahrene Modezeichner beziehen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung laut der Fashion Schools-Website häufig Gehälter von bis zu 60.000 US-Dollar und mehr.

Mode-Profis

Modezeichner klassifizieren sich unter BLS als "Fine Artists" und arbeiten mit einer Vielzahl von Fachleuten innerhalb und außerhalb der Modebranche zusammen. Während einige Modezeichner spezifisch mit einem Designer arbeiten, arbeiten Modezeichner auch für Modezeitschriften, Werbeagenturen, Marketingfirmen, Einkäufer und manchmal direkt mit Näherinnen und Schneidern zusammen.

Jobwachstum

BLS-Projekte sehen Aussichten und Wachstum bis 2018 bei 12 Prozent, im Vergleich zu anderen Arbeitsplätzen. Darin heißt es auch, dass die Nachfrage nach Computergrafik- und Multimedia-Illustratoren mit einem Anstieg rechnen muss. Der Wettbewerb wird sowohl für angestellte als auch für freiberufliche Fachleute "scharf" sein. Mode-Illustratoren mit Berufswunsch mein Blick auf Andy Warhol als Mode-Illustrator, der den Sprung vom Mode-Illustrator zur Bildenden Kunst geschafft hat. Warhol war als "Vater" der Pop-Art bekannt und begann seine künstlerische Karriere als Grafikillustrator für "Glamour Magazine", "Vogue", "Harper's Bazaar", Tiffany & Co. und andere. Der Übergang zu einem renommierten Künstler kann ein Einkommen in Millionenhöhe bringen.


Video: Realitäts-Check: Ausbildung zum Modedesigner | DASDING Rhein-Neckar