In Diesem Artikel:

Western Union bietet bequeme Überweisungsmöglichkeiten. Wenn Sie sich jedoch für Western Union entscheiden, sollten Sie vermeiden, Geld wegzuwerfen. Wenn Sie Ihr Geld sinnvoll ausgeben, müssen Sie alle möglichen Gebühren kennen und die Kosten mit den Wettbewerbern von Western Union vergleichen.

Schritt

Lesen Sie das Kleingedruckte. Wie bei jedem Geschäftsvorgang ist die Aufmerksamkeit von entscheidender Bedeutung. Unabhängig davon, ob Sie sich online oder offline an einer Western Union-Transaktion beteiligen, sollten Sie die für die Transaktion geltenden Bedingungen und Konditionen beachten. Wenn Probleme oder Missverständnisse auftreten, ist die Kenntnis dieser Bestimmungen sowie eine Geldtransferkontrollnummer (MTCN) für die Lösung dieser Probleme mit minimalen Kosten unerlässlich.

Schritt

Verwenden Sie die Online-Gutscheine von Western Union.

Schritt

Speichern Sie Ihre Western Union-Belege, da diese MTCNs enthalten. Ohne MTCN wird Ihr Geld möglicherweise nicht erstattet, wenn es verloren geht. Außerdem können Sie nicht erstattungsfähige Verwaltungsgebühren zahlen, bevor Sie erfahren, dass keine Erstattung gewährt wird.

Schritt

Lernen Sie Devisenkurse und bewerten Sie Ihre Möglichkeiten. Verschiedene Anbieter von "Moneygrams" bieten für bestimmte Regionen niedrigere Raten an als Western Union. Alternativ können Sie sich dazu entscheiden, Geld über einen Onlinedienst nach Übersee zu senden und die Offline-Papierarbeit zu vermeiden.

Schritt

Entdecken Sie Alternativen für Debitkarten. Western Union bietet eine Prepaid-Visa-Kartenoption an. Wenn Sie jedoch versuchen, Geld im Inland an jemanden zu überweisen, der ein Bankkonto hat, bei dem Sie Geld einzahlen können, können Sie Gebühren vollständig vermeiden. Wenn nicht, ist eine Zahlungsanweisung eine weitaus günstigere Option. Sie sparen eine anfängliche Aktivierungsgebühr von 9,95 US-Dollar und sparen dem Empfänger der Zahlungsanweisung eine Gebühr von 2 US-Dollar.


Video: Geld in die Türkei schicken mit Fonmoney!