In Diesem Artikel:

Return On Investment (ROI) bezieht sich auf den Betrag, der bei einer Investition getätigt oder verloren wurde, und wird normalerweise in Perzentilen angezeigt. Es gibt keine "normale" Rendite, da jede Investition unterschiedliche Risikomerkmale aufweist, die die gewünschte Rendite beeinflussen. Wenn Sie von Renditen sprechen, verwenden Fachleute den Begriff "normal" nicht.

Die Berechnung

Die mathematische Berechnung zur Ermittlung des ROI ist ziemlich einfach. Sie übernehmen die Anfangskosten der Investition und ziehen diese vom aktuellen Wert der Investition ab. Diese Zahl teilen Sie dann durch die ursprünglichen Kosten der Investition. Multiplizieren Sie diese Zahl mit 100 und Sie haben einen prozentualen ROI.

Beispiel mit Probennummern

Für ein hypothetisches Beispiel: Angenommen, Sie haben ursprünglich 100 Dollar investiert, und diese Investition ist jetzt 150 Dollar wert. Der ROI wird wie folgt berechnet: 150-100 / 100) * 100, was 50 Prozent entspricht.

Warnung

Der ROI ist ein hervorragendes Instrument zur Messung der Kapitalrendite nach deren Realisierung. Es ist nicht so gut, zukünftige Investitionsentscheidungen allein zu bewerten, da es sich nicht angemessen mit dem Risiko oder der Wahrscheinlichkeit eines Auslaufens einer Investition befasst. Andere Analysewerkzeuge sollten in Übereinstimmung mit dem ROI verwendet werden, einschließlich des Barwerts oder des Kapitalwerts und der internen Rendite (IRR).

Interne Rendite

In der Investmentwelt wird der IRR häufiger bei der Bewertung verschiedener Anlagemöglichkeiten verwendet. Der IRR ist der Abzinsungssatz, der zu einem Nettobarwert von Null führt, und ist die erwartete Rendite dieser Investition. Genau wie der ROI ist die Investition umso wünschenswerter, je höher der IRR ist. Der Hauptunterschied zwischen ROI und IRR besteht darin, dass der IRR den Zeitpunkt der Investition berücksichtigt. Dies macht es schwieriger zu berechnen und ist ein besserer Indikator für Investitionsentscheidungen.

Barwert

Der Kapitalwert bezieht sich auf den gegenwärtigen erwarteten Wert einer Investition. Sie wird berechnet, indem der erwartete Wert einer Anlage in US-Dollar abgezogen wird. Mit anderen Worten, der Barwert ist der Geldbetrag, den eine zukünftige Geldsumme aufgrund der Risikomerkmale des Erhalts dieser zukünftigen Geldsumme wert ist. Der Kapitalwert misst den aktuellen Wert zukünftiger Cashflows, während der ROI die statische Rendite einer bestimmten Investition misst.


Video: Kapitalanlage Anleihe - Renditeberechnung