In Diesem Artikel:

Meetings sind für alle schrecklich. Manchmal sind sie notwendig, aber so gut wie niemand genießt es, in einem Raum festzusitzen und langatmige Erklärungen und Fragen zu hören, die möglicherweise per E-Mail schneller und effizienter gestellt und beantwortet wurden. Wenn Sie eine schüchterne Person sind - oder auch nur eine introvertierte Person -, sind Meetings umso schwieriger zu handhaben - in der Tat sind sie wahrscheinlich voller Angstgefühle. Müssen Sie reden? Wird Sie jemand anrufen, wie es Lehrer in der Schule getan haben? Was, wenn Sie überhaupt nichts sagen, werden die Leute denken, dass Sie nicht aufpassen? Werden die Leute denken, dass du dumm bist?

Für die schüchternen unter uns gibt es einige Möglichkeiten, durch Meetings zu kommen und sogar selbstbewusst aufzutreten und als ob Sie einen Beitrag geleistet haben. Hier finden Sie einige Tipps, um sich in Meetings hervorzuheben, selbst wenn Sie aufgrund der Idee eines Meetings ausführen und ausblenden möchten.

1. Sprechen Sie früh auf.

Seien Sie einer der ersten, der in der Besprechung spricht. Es mag furchterregend sein, aber noch furchterregender ist es, dort zu sitzen und auf die perfekte Gelegenheit zu warten, um etwas zu sagen. Wenn Sie mit einigen zusätzlichen Informationen, einigen Details, einem Yay oder einem Nein spielen können, tun Sie dies. Je früher Sie sich zu Wort melden, desto weniger Zeit müssen Sie sich darum kümmern, wie ruhig Sie sind.

2. Vorbereiten

Sie werden wahrscheinlich vor Beginn des Meetings eine Agenda erhalten. Wenn Sie gerade dabei sind, wählen Sie einen Punkt auf der Tagesordnung, zu dem Sie eine Meinung haben oder Wissen haben, und wählen Sie diesen Punkt als das Thema, zu dem Sie sprechen möchten. Vorbereitet zu sein und einen Plan zu haben, macht die Idee des Tauchens weit weniger beängstigend.

3. Hören Sie gut zu.

Manchmal, wenn wir wirklich besorgt sind, was um uns herum geschieht, ziehen wir uns in uns zurück. Bemühen Sie sich im Meeting bewusst, dies nicht zu tun. Schauen Sie sich Ihre Kollegen an, hören Sie zu, was sie sagen und verdauen Sie es. Je mehr Sie hören können, desto präsenter (und weniger ängstlich) werden Sie sein. Machen Sie sich auch Notizen, Sie werden im Moment bleiben.

4. Was auch immer Sie tun, verstecken Sie sich nicht.

Sitzen Sie im hinteren Teil des Raums, stehen Sie hinter einer wirklich großen Person und machen Sie fälschlicherweise falsche Notizen, damit Ihr Chef Ihre Augen nicht sieht - tun Sie es einfach nicht. Dann konzentrieren Sie sich nicht nur darauf, versteckt zu bleiben, sondern Sie werden wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie müssen nicht die lauteste Person im Raum sein, aber so zu tun, als wären Sie nicht im Raum, wird auch nicht funktionieren. Also auftauchen, zuhören, vorbereiten und früh ins Gespräch kommen. Bevor Sie es wissen, sind Sie wieder an Ihrem Schreibtisch.


Video: