In Diesem Artikel:

Eine dritte Hypothek ist eine riskante Wette für einen Kreditgeber, der nicht ganz überzeugt ist, dass Sie Ihre Verpflichtung zur Rückzahlung einlösen. Wenn Sie auf schwere Zeiten stoßen und Insolvenzhilfe beantragen, wird der Kreditgeber für eine dritte Hypothek erst ausgezahlt, nachdem der erste und der zweite Hypothekenbesitzer zufrieden sind. Daher ist es unwahrscheinlich, dass Sie sich für einen qualifizieren, wenn Sie nicht genügend Eigenkapital in der Immobilie haben, sodass der Kreditgeber sicher sein kann, dass der Kredit kein übermäßiges Risiko birgt.

Untergeordnetes Pfandrecht

Dritte Hypotheken sind den bestehenden Grundpfandrechten auf dem Grundstück nachgeordnet. Das bedeutet, dass der Darlehensgeber ein höheres Risiko eingeht, wenn Sie sich das Darlehen nicht mehr leisten können und der Wert Ihrer Immobilie abnimmt. Allgemein, Interesse Die Zinssätze sind höher, um das Risiko der Kreditgeber auszugleichen. Wenn Sie beispielsweise Insolvenz von Kapitel 13 erklären, kann das Insolvenzgericht das Pfandrecht von der Immobilie entfernen und es in unbesicherte Schulden umwandeln, wenn Ihr Haus weniger wert ist als der Restbetrag Ihrer Primär- und Zweithypotheken. In diesem Fall sieht der Kreditgeber während des Konkursverfahrens wahrscheinlich nur sehr geringe Beträge aus.

Qualifikation

Darlehensgeber für dritte Hypotheken konzentrieren sich neben der Betrachtung Ihrer Kredithistorie und Ihres Einkommens auf die Belehnung. Je mehr Gerechtigkeit Sie in der Immobilie haben, desto besser sind Ihre Qualifikationschancen. Es ist unwahrscheinlich, dass Kreditgeber einen Kredit genehmigen, der die angegebene LTV-Quote überschreitet, die oft zwischen 80 und 90 Prozent liegt. Sie benötigen eine solide Kreditwürdigkeit und stabile Erträge, um die Kreditgenehmigung zu erhalten. Sie haben wahrscheinlich auch bei kleineren lokalen Banken und Kreditgenossenschaften besseres Glück als bei den großen Kreditgebern.

Oft erhalten Sie eher eine dritte Hypothek von der kreditgebenden Stelle, die bereits Ihre zweite Hypothek hält. Ihr primärer Kreditgeber ist möglicherweise auch bereit, ein Darlehen für Wohneigentum bereitzustellen, jedoch unter der Bedingung, dass das Darlehen den sekundären Pfandgläubiger bezahlt. In einigen Fällen reicht eine kürzlich erfolgte Immobiliensteuerabrechnung aus, um den Wert zu bestimmen, aber häufig muss das Eigenheim bewertet werden, um festzustellen, wie viel Eigenkapital Sie haben.

Vor-und Nachteile

Dritte Hypotheken sind nicht besonders üblich, da die Kreditgeber häufig eine Refinanzierung der bestehenden Kredite oder eine Auszahlungshypothek für Hausbesitzer vorschlagen, die sich mit ausreichendem Eigenkapital in der Immobilie befinden. Ihre Optionen für Kreditgeber sind begrenzter als bei anderen Kreditprodukten, und die Zinssätze sind höher als die, die Sie zahlen würden, wenn Sie Ihr Eigentum refinanzieren und alles zu einem primären Hypothekendarlehen zusammenfassen.

In bestimmten Situationen können dritte Hypotheken jedoch sinnvoller sein. Wenn Sie eine primäre und sekundäre Hypothek mit niedrigen Zinssätzen haben, z. Eine Refinanzierung kann dazu führen, dass Sie mehr Zinsen zahlen müssen und erhöhen Sie daher Ihre Zahlungen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie viel Eigenheim besitzen, Ihre Kreditwürdigkeit jedoch im Laufe der Zeit nachgelassen hat. Wenn Sie einen ersten und zweiten Hypothekendarlehen in Höhe von 150.000 US-Dollar für ein Grundstück im Wert von 500.000 US-Dollar haben und sich die Kredite gesichert haben, als die Zinssätze niedrig waren und Sie ausgezeichnete Kredite hatten, kann eine dritte Hypothek sinnvoll sein, wenn Sie ein paar tausend Dollar in Anspruch nehmen wollen stärken Sie Ihr Girokonto. Wenn einer oder beide Kredite hohe Vorfälligkeitsentschädigungen haben, lohnt es sich unter Umständen nicht, sie zu refinanzieren.


Video: Podcast #015: Grundschuld und Hypothek