In Diesem Artikel:

Lizenzgebühren sind eine Form der Entschädigung, die jedes Mal gezahlt wird, wenn ein Einkommensziel erreicht wird. Beispielsweise kann ein Autor eine Lizenzgebühr für die Kopie seines verkauften Buches erhalten. In Investmentkreisen werden Lizenzgebühren meistens aus Rohstoffproduktionsunternehmen wie Bergwerken und Ölquellen erzielt. Als Gegenleistung für eine Barinvestition haben Anleger Anspruch auf eine Entschädigung bei jeder Erhebung eines bestimmten Betrags der Ressource. Die Investition in Lizenzgebühren ist relativ einfach und erfordert nur Bargeld.

Fokussierter hübscher Sänger, der ein Lied aufnimmt

Frauenaufnahmelied im Tonstudio

Schritt

Wählen Sie eine Ware, die abgebaut oder extrahiert wird. Häufig ist die Lizenzgebühr an den vorherrschenden Marktpreis der Ware gekoppelt. Wenn der Preis der Ware steigt, steigt die Zahlung. Aus diesem Grund sollten sich Anleger für eine Ware entscheiden, von der sie glauben, dass sie sie schätzen wird. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass der niedrige Ölpreis die Ölunternehmen daran hindert, in neue Bohrlöcher zu investieren - was zu einem Überangebot und einem Anstieg des Rohstoffpreises in den nächsten Jahren führen könnte -, sollten Sie sich für Rohöl entscheiden.

Schritt

Identifizieren Sie Unternehmen, die die Ware aktiv ernten. Die meisten Rohstoffe werden je nach ihrer Knappheit von einigen Dutzend bis zu einigen Tausend verschiedenen Unternehmen geerntet. Nur einige davon sind jedoch bereit, Lizenzgebühren an Investoren zu verkaufen. Wenden Sie sich an einen Handelsberater für Rohstoffe, um weitere Informationen zu erhalten.

Schritt

Erforschen Sie verschiedene Produktionsstandorte. Jedes Unternehmen, das Lizenzgebühren anbietet, verfügt über eine oder mehrere Produktionsstätten. Fragen Sie die Unternehmen nach Informationen zur Produktionshistorie der Standorte. Dies gibt Ihnen eine Vorstellung vom relativen Risiko der Investition. Zum Beispiel ist eine neue Ölquelle, die noch nicht aktiv gefördert wird, im Allgemeinen eine weitaus riskantere Wette als eine Quelle mit einer stetigen Produktionsgeschichte.

Schritt

Die Unternehmen bezüglich der Lizenzgebühren ansprechen. Im Allgemeinen haben Unternehmen, die Lizenzgebühren ausstellen, Zinssätze festgelegt, zu denen sie den Anlegern Rechte gewähren möchten. Einige sind jedoch bereit zu verhandeln. Lesen Sie alle Verträge, die Ihnen das Unternehmen anbietet, bevor Sie es unterschreiben. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, etwas zu verstehen, wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt mit Erfahrung im Bereich der Mineralstoffrechte.


Video: Die Geldgoldmine Lizenzen Lizenzgeber Lizenznehmer