In Diesem Artikel:

In seltenen Fällen müssen Sie Ihre alten Kontonummern angeben. Wenn Sie jedoch Insolvenz anmelden, werden Sie möglicherweise gebeten, Bankkonten für die vergangenen Jahre aufzulisten. Wenn Sie vom IRS geprüft werden, müssen Sie möglicherweise Kontoinformationen angeben. Wenn Sie gebeten werden, eine alte Bankkontonummer anzugeben, an die Sie sich nicht erinnern, können Sie die Informationen möglicherweise in alten Dokumenten finden oder die Bank kontaktieren.

Finger zeigt auf das Gleichgewicht im Scheckheft

Schritt

Suchen Sie nach einer alten Kontonummer, indem Sie die alten Papiere durchgehen, die Sie in Ihrem Haus gespeichert haben. Wenn Sie die meisten Ihrer alten Finanzpapiere aufbewahrt haben, werden Sie die Nummer wahrscheinlich irgendwo haben. Sehen Sie sich nicht nur alte Bankkonten an, sondern auch alte Darlehenspapiere, alte Mietverträge und vergangene Steuererklärungen. Kredite benötigen fast immer Bankkontoinformationen. Gelegentlich können Mietanträge verwendet werden und Steuererklärungen können Kontoinformationen enthalten, wenn Sie die Direkteinzahlungsoption in der Vergangenheit genutzt haben.

Schritt

Suchen Sie nach alten Scheckregistern. Wenn Sie beim Durchsehen der Papiere alte Scheckregister finden, wird die Kontonummer unten in den Schecks aufgeführt. Die Kontonummer ist im Allgemeinen der zweite Satz von Nummern rechts von der Routingnummer.

Schritt

Schreiben Sie einen kurzen Brief, der an die Bank gesendet werden kann. Fügen Sie so viele Informationen wie möglich in den Brief ein. Da Sie die Kontonummer nicht kennen. Dies ist die Hauptmethode, mit der Banken die Konten nachverfolgen. Daher müssen Sie ausreichend identifizierende Informationen angeben, um sicherzustellen, dass das Management der Bank der Kontoinhaber ist. Geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Sozialversicherungsnummer, Ihr Geburtsdatum und die Adresse an, an der Sie bei Eröffnung des Bankkontos gelebt haben. Die Bank hätte alle diese Informationen in der Akte haben müssen.

Schritt

Senden Sie den Brief an die Bank, bei der Sie das Konto hatten. Jede Bank besitzt ihr eigenes Eigentum und führt ihre eigenen Unterlagen. Sie müssen sich daher direkt an die Bank wenden. Sie finden die Adresse der Bank auf der Website der Bank oder im Telefonbuch, wenn Sie den Brief an eine Zweigstelle senden.


Video: JTL-eazyAuction - Amazon Einrichtung