In Diesem Artikel:

Eine Insolvenz bei Ihrer Kreditauskunft kann sicherlich viele Kopfschmerzen verursachen, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um die Kreditwürdigkeit zu vereinfachen und möglicherweise den Bankrott aus Ihrer Kreditauskunft zu ziehen.

Schritt

Leider sind die Insolvenzgesetze sehr klar und es gibt nicht viel, was getan werden kann, um einen Konkurs aus Ihrem Kreditbericht zu entfernen, bevor die erforderlichen zehn Jahre abgelaufen sind. Davon abgesehen, gibt es ein paar Dinge, die Sie versuchen können, um den Bankrott zu beseitigen.

Schritt

Eine Option, obwohl nicht ideal, besteht darin, die zehn Jahre zu warten. Fordern Sie danach eine Kopie Ihrer Kreditauskunft an, um sicherzustellen, dass die Insolvenz entfernt wurde. Ist dies nicht der Fall, können Sie beantragen, dass es entfernt wird, weil die Zeit abgelaufen ist. Stellen Sie Ihre Anfrage direkt an die Auskunfteien.

Schritt

Eine andere Möglichkeit besteht darin, zwei Jahre zu warten. Nach dieser Zeit werden die Insolvenzdokumente in Mikrofiche umgewandelt, wodurch es für Kreditunternehmen schwieriger wird, Ihre Insolvenz zu überprüfen. Zwar gibt es Aufzeichnungen aus Online-Datenbanken, die die Auskunfteien möglicherweise auch zur Verifizierung von Informationen verwenden. Schreiben Sie nach zwei Jahren einen Brief an jedes Kreditbüro (Transunion, Equifax und Experian), das die Insolvenz bestreitet. Kreditbüros haben nur 30 Tage Zeit, um Ihre Streitigkeiten zu überprüfen. Es besteht immer die Möglichkeit, dass Ihre Informationen nicht innerhalb dieser Frist von 30 Tagen überprüft werden, und sie müssen sie dann aus Ihrem Kreditbericht entfernen.

Schritt

Fangen Sie in der Zwischenzeit an, Ihren Kredit aufzubauen, indem Sie alles pünktlich bezahlen und Ihre Schulden so weit wie möglich senken. Viele Gläubiger werden sich viel mehr mit Ihrer aktuellen Geschichte als mit Ihrer Insolvenz befassen, und Sie werden immer noch in der Lage sein, Kredite zu angemessenen Zinssätzen zu erhalten.


Video: