In Diesem Artikel:

In diesen schwierigen wirtschaftlichen Zeiten benötigen viele Menschen preiswerte oder einkommensschwache Wohnmöglichkeiten. Die Bundesregierung und viele lokale Regierungsprogramme bieten Einzelpersonen und Familien Unterstützung, die bezahlbaren Wohnraum benötigen. Das Antragsverfahren für Wohnraum mit geringem Einkommen kann mühsam und zeitaufwändig sein. Seien Sie bereit, einen Einkommensnachweis vorzulegen und erwarten Sie, dass Sie auf eine Warteliste gesetzt werden, um eine Wohnung zu mieten.

Schritt

Die US-Abteilung für Wohnungswesen und Stadtentwicklung verwaltet Miethilfsprogramme. Eine Möglichkeit ist die Suche nach geförderten Wohnungen in Privatbesitz. HUD bietet Zuschüssen für Wohnungseigentümer, die Familien mit niedrigem Einkommen mieten. Sie können diese Wohnungstypen auf HUD.gov suchen. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Ihr Bundesland aus, um bestimmte Eigenschaften zu suchen, und bewerben Sie sich direkt beim Verwaltungsbüro der Wohnung. Sie müssen die Einkommensvoraussetzungen erfüllen.

Schritt

Sie können sich auch für HUD's Housing Choice oder Section 8, Gutscheine, für die die Miete ganz oder teilweise bezahlt werden, beantragen. Wohnungseigentümer erklären sich damit einverstanden, an einkommensschwache Einzelpersonen und Familien mit diesem Programm zu vermieten, und Familien zahlen die Differenz des Bundeszuschusses des Vermieters. Sie müssen nach einem Vermieter suchen, der diese Gutscheine akzeptiert. Websites wie „Affordable Housing Online“ bieten die Liste der Vermieter in Abschnitt 8 sowie die Möglichkeit, nach Wohnungen in Ihrem Bundesland zu suchen. Beantragen Sie die Gutscheine bei Ihrer örtlichen Public Housing Agency. Die Behörde für das Wohnungswesen benötigt Informationen über Ihr Einkommen, Vermögen und die Mitglieder Ihrer Familie, um zu bestimmen, wie viel Unterstützung Sie erhalten können. Sie können auf eine Warteliste gesetzt werden, um die Unterstützung zu erhalten.

Schritt

Öffentlicher Wohnraum ist eine weitere Option für Mieter mit geringem Einkommen. Öffentliche Unterkünfte stehen in der Regel für Familien, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen zur Verfügung. Sie müssen einen Antrag bei Ihrer örtlichen Wohnbehörde stellen. Informieren Sie sich über Ihr Einkommen, Ihre Familienmitglieder und Ihren Arbeitgeber und stellen Sie Unterlagen wie Geburtsurkunden und Steuererklärungen zur Verfügung. Möglicherweise müssen Sie sich mit einem Vertreter der Wohnungsbehörde für ein Interview treffen und werden möglicherweise auf eine Warteliste für die Unterkunft gesetzt.

Schritt

Lokale und Landesregierungen können auch für Mieter mit geringem Einkommen ihre eigene Unterstützung leisten. Wenden Sie sich an Ihre örtliche Wohnungsbehörde, um Informationen zu diesen Programmen zu erhalten. Lokale Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Organisationen können auch Einzelpersonen und Familien helfen.


Video: Plattenspieler Headshell Tonabnehmer ausrichten so gehts Unboxing Audio Technica | AT120E/II |