In Diesem Artikel:

Wenn ein Insolvenzverfahren abgeschlossen ist, werden die an dem Verfahren beteiligten und vom Gericht genehmigten Schulden beglichen, was bedeutet, dass der Schuldner diese nicht mehr bezahlen muss. Das Gericht erlässt eine Entlastungserklärung, die automatisch an den Schuldner und seinen Anwalt gesendet wird, sofern er eine solche hat. Dieses Formular kann erforderlich sein, wenn Sie einen großen Kauf tätigen, z. B. ein neues Auto oder ein Eigenheim. Wenn Sie Ihre Entlassungsbenachrichtigung nicht zur Hand haben, können Sie eine Kopie auf verschiedene Arten erhalten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Insolvenz abgesetzt wurde oder nicht, oder wenn Sie nach dem Status der Insolvenz einer anderen Person Ausschau halten, können Sie dies herausfinden.

Ein Antrag auf Konkursanmeldung

Konzept der Einreichung eines Antrags auf Konkurs

Fordern Sie die Mitteilung online an

Insolvenzmitteilungen sind öffentlich und stehen online über das System Public Access to Court Electronic Records, PACER, zur Verfügung. Um auf diese Datensätze zugreifen zu können, müssen Sie ein Konto beim System einrichten. Sobald Sie ein Konto haben, können Sie Suche nach dem Status einer Insolvenz durch Eingabe der Informationen des Schuldners. Wenn es entlassen wurde, können Sie das Datum sehen, und wenn Sie möchten, können Sie eine Kopie der Entlassungsbenachrichtigung erhalten, indem Sie einen Download der Datei bestellen. Sie müssen eine geringe Gebühr für diesen Service zahlen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beträgt die Gebühr 0,10 US-Dollar pro Seite.

Fragen Sie Ihren Anwalt

Wenden Sie sich an Ihren Anwalt. Sie wird wissen, ob Ihr Fall bereits entlassen wurde oder nicht. Sie können sie auch um eine Kopie Ihrer bitten Insolvenzmitteilung. Sie sollte den Hinweis in ihren Dateien haben und in der Lage sein, den Hinweis an Sie zu faxen, per E-Mail zu senden oder regelmäßig zu versenden. Anwälte bieten ihren Kunden diesen Service in der Regel kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an.

Kontaktieren Sie das Gericht

Das Gericht, das das Insolvenzverfahren bearbeitet oder zuvor bearbeitet hat, kann Ihnen mitteilen, ob die Insolvenz bereits vollstreckt wurde, und es kann eine Kopie der Bekanntmachung übermitteln, wenn die Entlassung abgeschlossen ist. Da Insolvenzverfahren öffentlich bekannt sind, kann sich jeder an den Gerichtsschreiber wenden und die Informationen anfordern, sobald der Fall eingereicht ist. Möglicherweise müssen Sie ein Formular ausfüllen und das gewünschte Dokument angeben. Für diesen Prozess ist normalerweise eine Gebühr erforderlich. Wenn das Verfahren älter ist und im Archiv des Gerichts abgelegt wurde, sollten Sie zusätzliche Gebühren für den Abruf der Mitteilung erwarten. Es dauert länger, archivierte Datensätze zu erhalten.

Überprüfen Sie den Kreditbericht des Schuldners

Nach Angaben des Experian Credit Bureau wird die Insolvenz eines Insolvenzunternehmens schnell in der Kreditauskunft des Einreichers angezeigt. Jeder, der Zugriff auf Kreditberichte hat, wie Sie oder potenzielle Gläubiger, kann diese Informationen sehen. Nach dem Konkurs wird diese Tatsache in der Kreditauskunft wiedergegeben.


Video: DEXIT - Deutscher Austritt aus der EU - Prof. Markus C. Kerber - Vortrag und Diskurs