In Diesem Artikel:

Wenn Sie an einer Behinderung der sozialen Sicherheit leiden, kann es schwierig erscheinen, alltägliche Aufgaben zu erledigen. Eine große, anstrengende Aufgabe wie den Verkauf Ihres Eigenheims kann körperlich schwierig sein und zusätzliche Hilfe erfordern. Glücklicherweise gibt es einige Schritte, die Sie nicht nur tun können, um Ihr Haus zu verkaufen, ohne sich selbst zu verletzen, sondern auch, um den bestmöglichen Preis zu erzielen. Wenn Sie gute Freunde und Familienmitglieder in der Nähe haben, können Sie möglicherweise auf sie zurückgreifen und vermeiden, zusätzliche professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie sollten jedoch erwarten, einige externe Arbeitskräfte für einige der spezielleren Teile des Hausverkaufsprozesses einzustellen.

Wie verkaufe ich mein Haus während einer Behinderung der sozialen Sicherheit?: verkaufe

Es ist nicht schwierig, Ihr Haus zu verkaufen, während Sie SSDI nutzen.

Schritt

Besprechen Sie den Verkauf Ihres Eigenheims mit Ihrem Leistungsberater, bevor Sie eine dauerhafte Verkaufsbewegung vornehmen. Der Verkauf Ihres Eigenheims sollte sich nicht auf Ihre Leistungen auswirken, die auf Einkommen und Invalidität basieren. Sie sollten Ihren Berater jedoch informieren, damit er sich der Situation bewusst ist und Ihnen helfen kann, die bestmögliche Nutzung Ihrer Leistungen während des Verkaufs zu planen. Es gibt auch eine Obergrenze für die Vermögenswerte, die Sie haben können, wenn Sie SSDI erhalten. Besprechen Sie diese Obergrenze und das daraus resultierende Geld, das Sie aus dem Verkauf erhalten, auch mit Ihrem Sozialversicherer.

Schritt

Fragen Sie Freunde oder engagieren Sie Einheimische, um Sie bei der Einrichtung des Hauses zu unterstützen. Häuser verkaufen sich besser, wenn sie sauber und gut repariert sind. Wenn Sie sozialversicherungspflichtig sind, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, diese Reparaturen selbst durchzuführen.

Schritt

Beauftragen Sie eine Umzugsfirma, um Unordnung von zu Hause und an einem anderen Ort oder in einem anderen Lagerhaus zu beseitigen. Unverwüstliche Häuser mit geringem Besitz sind für potenzielle Käufer attraktiver. Eine gute Umzugsfirma kann Ihnen sogar dabei helfen, die Artikel zu packen, wenn Sie Schwierigkeiten haben, es alleine zu machen.

Schritt

Mieten Sie einen Gutachter, wenn Sie sich nicht sicher sind, was Ihr Zuhause wert ist. Ein Gutachter wird Ihr Haus untersuchen und Ihnen eine Vorstellung davon geben, welchen Preis Sie erwarten sollten.

Schritt

Lassen Sie Ihr Haus inspizieren und stellen Sie den Inspektionsbericht potenziellen Käufern zur Verfügung. Der Bericht kann Vertrauen in sie erwecken, vor allem, wenn sie der Meinung sind, dass Sie das Haus während der Behinderung der sozialen Sicherheit nicht aufrecht erhalten konnten.

Schritt

Setzen Sie ein Schild in Ihren Vorgarten - wenn Sie können, abhängig von der Vereinigung Ihres Hausbesitzers -, dass Ihr Haus zum Verkauf steht. Wenn Sie nicht in Eile sind, warten Sie einen Monat und schauen Sie nach, ob Sie irgendwelche Angebote haben, die Ihren Erwartungen entsprechen.

Schritt

Mieten Sie einen Makler, wenn Sie Probleme haben, Interesse am Haus zu wecken. Ein Makler sollte in der Lage sein, Ihr Haus zu verkaufen, ohne dass Sie übermäßig körperlich aktiv sein müssen. Dies ist wichtig, wenn Sie nicht arbeiten können.


Video: Domian - Wolfgang 50, traut sich nicht Frauen anzusprechen & geht in Puff