In Diesem Artikel:

Abhängig von ihrem Standort und den aktuellen Bedingungen auf dem Immobilienmarkt kann der Verkauf von unbebauten Grundstücken etwas schwierig sein. Wenn es sich um Immobilien am Wasser, in einer gehobenen Nachbarschaft oder in einer boomenden Unterteilung handelt, werden sie wahrscheinlich viel schneller verkaufen als in deprimierten Gebieten. Um Sie bei der Suche nach qualifizierten Käufern zu unterstützen, benötigen Sie möglicherweise die Hilfe eines professionellen Immobilienmaklers. Viele Makler sind auf den Verkauf von leerstehendem Land spezialisiert, das manchmal als "rohes" Land bezeichnet wird. Ein erfahrener Makler kann Sie durch den gesamten Prozess führen.

Wie verkaufe ich freie Grundstücke?: verkaufe

Leeres Anwesen am Wasser.

Schritt

Wenden Sie sich an einen örtlichen Immobilienmakler und erklären Sie, dass Sie freie Grundstücke haben, die Sie verkaufen möchten.

Schritt

Besuchen Sie den Makler und legen Sie ihm die Titel, Übersichtskarten und bezahlten Steuerbelege für Ihre unbesetzten Immobilien vor. Lassen Sie den Makler Kopien Ihrer Dokumente erstellen. Sie werden sie benötigen, um potenziellen Käufern gezeigt zu werden. Aktuelle Steuerrechnungsbelege sind wichtig, weil sie sicherstellen, dass Ihre Lose nicht steuerbegleitend sind.

Schritt

Unterzeichnen Sie einen Listing-Vertrag mit dem Makler oder Immobilienbüro. Kaufverträge haben eine Laufzeit von 90 Tagen und können zu diesem Zeitpunkt verlängert werden. Der Vertrag besagt im Wesentlichen, dass der einzelne Makler oder die Agentur Sie als Ihren Verkaufsagenten vertritt und den Provisionsprozentsatz ausweist, wenn sich die Immobilien während des Vertragsabschlusses verkaufen.

Schritt

Fordern Sie den Agenten auf, aktuelle Verkaufspreise zu liefern, die auf Paketen erzielt werden, deren Größe und Standort denen Ihrer eigenen entspricht. Auf diese Weise können Sie den potenziellen Wert Ihrer Immobilien ermitteln und sowohl Sie als auch der Makler einen realistischen Angebotspreis ermitteln.

Schritt

Warten Sie, bis der Makler Ihre Eigenschaften auflistet. Sie können in einer Immobilienbroschüre, einer klassifizierten Zeitungs- oder Zeitschriftenanzeige gedruckt oder auf der Website der Agentur aufgezeichnet werden. Der Makler kann auch aktuelle Fotos der Immobilien machen und diese in die Broschüre oder das Internetangebot aufnehmen. Die von Ihnen angegebenen Steuerinformationen werden ebenfalls aufgelistet. Darüber hinaus kann der Makler einen Multiple Listing Service (MLS) verwenden, um andere Makler und potenzielle Käufer über die Verfügbarkeit Ihrer Immobilien zu informieren. Dies kann ihnen helfen, schneller zu verkaufen.

Schritt

Warten Sie weiter, während der Immobilienmakler Ihre Immobilien potenziellen Käufern vorstellt. Wenn ein Käufer gefunden wird, wird der Makler ein förmliches schriftliches Verkaufsangebot mit dem Preis erstellen, den der potenzielle Käufer zu zahlen bereit ist. Der Makler fordert auch eine Anzahlung an, die oft als "aufrichtiges Geld" bezeichnet wird. Es ist im Allgemeinen nicht erstattungsfähig, wenn der potenzielle Käufer keine Finanzierung (Darlehen) erhält. Eine Anzahlung hilft sicherzustellen, dass ein potenzieller Käufer aufrichtig in Ihrem Wunsch ist, Ihre Lose zu kaufen, und über eine gute Gutschrift oder einen guten Zugang zu Kaufgeldern verfügt.

Schritt

Treffen Sie sich mit dem Makler und überprüfen Sie das Verkaufsangebot, das Sie in Ihrem Namen angenommen haben. Wenn das Angebot akzeptabel ist, schließen Sie das Kaufangebot ab, indem Sie unterschreiben, dass Sie die Immobilie zum angebotenen Preis verkaufen werden. Wenn Sie der Meinung sind, dass das Preisangebot zu niedrig ist, können Sie ein Gegenangebot erstellen, das näher an Ihrem ursprünglichen Verkaufspreis liegt, oder Sie können das Angebot vollständig ablehnen und auf einen anderen potenziellen Käufer warten.

Schritt

Überprüfen Sie die Kaufangebote so lange, bis Sie und potenzielle Käufer einen Preis erfolgreich aushandeln. Sobald ein Kaufangebot angenommen wurde, legt der Makler einen Endtermin für den Verkauf fest. Die Endtermine sind willkürlich und werden für den Käufer, den Verkäufer und ihren gesetzlichen Vertreter als angemessen angesehen.

Schritt

Nehmen Sie am Abschluss teil und legen Sie Ihre Unterlagen vor. Dies wird aus der tatsächlichen Landvermessung zusammen mit dem Titel oder der Tat bestehen. Der Makler wird dieses Verfahren leiten. Der Käufer gibt Ihnen einen beglaubigten Bankscheck (früher bekannt als Kassenscheck) zur Zahlung.

Schritt

Den Scheck in bar bezahlen oder hinterlegen und die Verkaufsprovision des Maklers zahlen. Das Gleichgewicht liegt bei Ihnen.


Video: Grundstück verkaufen an private Käufer oder Bauträger