In Diesem Artikel:

Das Durchbrechen eines Mietmietvertrags ist möglicherweise sehr kostspielig und kann Ihre Mietgeschichte beeinträchtigen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie Ihr Haus verlassen müssen, bevor Ihr Mietvertrag abgelaufen ist, müssen Sie den Mietvertrag möglicherweise nicht brechen. Stattdessen können Sie Ihren Mietvertrag legal übertragen, indem Sie ihn einem neuen Mieter zuweisen, oder Sie können Ihr Haus an einen anderen Mieter vermieten, bis der Mietvertrag abgelaufen ist. Sie sollten die schriftliche Erlaubnis Ihres Vermieters für einen Auftrag oder eine Untervermietung erhalten, insbesondere wenn Ihr derzeitiger Mietvertrag die Übertragung von Mietverträgen verbietet.

Übergabe der Hausschlüssel

Ein Mann, der Schlüssel übergibt und eine Vereinbarung unterzeichnet werden.

Vollständige Übertragung mit Leasingvertrag

Sie können Ihren Mietvertrag mit Zustimmung Ihres Vermieters legal einem Dritten "zuweisen". Sie, Ihr Vermieter und der neue Mieter müssen einen Zuweisungsbeleg für Wohnimmobilien unterschreiben. Ein Leasingvertrag überträgt alle oder einen Teil Ihrer Verpflichtung aus dem ursprünglichen Leasingvertrag. Je nachdem, wie er entworfen wurde, kann der Auftrag Ihre finanziellen Verpflichtungen für die Mietzahlungen und das geleaste Objekt aufheben. Andernfalls können Sie haften, falls der neue Mieter die Miete nicht bezahlt, die Räumlichkeiten beschädigt oder gegen andere Mietbedingungen verstößt.

Jeder muss der Aufgabe zustimmen

Ein grundlegendes Belegungsdokument enthält Ihren Namen, den Namen des Vermieters und den Namen des Mieters, der Ihren Mietvertrag übernimmt. Geben Sie die Adresse des Mietheims, die Mietbedingungen und das Ablaufdatum Ihres ursprünglichen Mietverhältnisses an. Einschließlich der Erklärung, dass Ihre Verantwortung für zukünftige Mieten und Schäden endet, wenn Sie die Räumung verlassen, können Sie zukünftige Haftung vermeiden. Allerdings können viele Vermieter bei der Übertragung Ihres Mietvertrages einer solchen Klausel nicht zustimmen, da Sie dadurch als Bürge für den neuen Mieter effektiv ausgeschlossen werden. Alle Parteien müssen das Zuordnungsdokument unterschreiben und datieren.

Wenden Sie sich an einen Fachmann

Wenden Sie sich an einen Experten wie einen Immobilienanwalt, der sich mit den Gesetzen für Mieter und Vermieter in Ihrem Land und in Ihrem Land auskennt, um sich über die Einzelheiten der Übertragung Ihres Mietvertrags zu informieren. Wenn Sie Ihre Rechte als Mieter verstehen, der einen Pachtvertrag überträgt, können Sie langfristig Geld und Stress sparen, wenn der neue Mieter oder Vermieter den Auftrag nicht einhält. Die Übertragungsgesetze variieren, da Vermieter das Recht haben, Übertragungen insgesamt zu verbieten oder sie unter bestimmten Umständen und unter bestimmten Bedingungen zuzulassen.

Erwägen Sie die Weitervermietung, wenn Sie nicht zuordnen können

Wenn Ihr Vermieter nicht damit einverstanden ist, Ihren Mietvertrag durch Abtretung zu übertragen, kann die Untervermietung Ihres Mietvertrages eine sinnvolle Alternative sein. Bei der Untervermietung wird die Einheit für einen bestimmten Zeitraum an einen Dritten vermietet. Obwohl Sie den Mietvertrag nicht an den neuen Mieter übertragen, übertragen Sie den Besitz des Eigentums und behalten Ihre Rechte und Pflichten als der ursprüngliche Mieter. Sie bleiben für die Miete und die Räumlichkeiten verantwortlich, wenn der Abonnent nicht bezahlt oder gegen die Mietbedingungen verstößt. Überprüfen Sie Ihren Mietvertrag auf Einschränkungen bei der Untervermietung und wenden Sie sich an einen Juristen, um Ihre Rechte aus einem Untermietvertrag zu erfahren.


Video: Neuer Eigentümer, neuer Mietvertrag? Übertragung Kaution, wann kann neuer Eigentümerl Miete erhöhen