In Diesem Artikel:

Einige sagen, wir leben in einer bargeldlosen Gesellschaft, und wir tun dies zu einem großen Teil. Sie können regelmäßig Ihre Debitkarte oder Kreditkarte verwenden, um Waren und Dienstleistungen zu erwerben, Rechnungen online zu bezahlen oder Ihren Kindern über Venmo Geld zu senden. Die Möglichkeit, Schecks von Ihrem Girokonto zu schreiben, ist jedoch immer noch nützlich. Es gibt Situationen, in denen Sie einen Scheck in Papierform schreiben müssen, z. B. um einen Auftragnehmer zu bezahlen, der keine Kartenzahlungen entgegennimmt. Egal, ob Sie einen Scheck über 1, 100 oder 1.000 US-Dollar schreiben, der Vorgang ist genau der gleiche.

Geschäftsfrau vorbereiten, einen Scheck zu schreiben

Wie schreibe ich einen Scheck über 1.000 Dollar

Stellen Sie sicher, dass Sie den Teig haben

Denken Sie vor dem Schreiben des Schecks an die goldene Regel der Girokonten - Sie müssen über genügend Geld auf Ihrem Konto verfügen, um den Scheck einlösen zu können. Wenn Sie dies nicht tun, wird die Bank den Scheck abprallen und Sie mit einer gewaltigen Gebühr in Höhe von normalerweise 30 oder 35 Dollar schlagen. Bounce zu oft und die Bank kann Ihr Konto schließen. Das ist aber noch nicht alles. Unternehmen erhalten eine Bankgebühr in Höhe von 25 bis 50 US-Dollar, die als zurückgegebene Einzahlungsgebühr bezeichnet wird, wenn sie versuchen, einen ungedeckten Scheck zu hinterlegen. Viele Händler geben diese Gebühr an Sie weiter, und einige verlangen möglicherweise noch mehr.

Füllen Sie die Grundlagen aus

Vorausgesetzt, Sie sind gut darin, einen Scheck zu schreiben, wählen Sie zunächst einen Stift mit permanenter Tinte, vorzugsweise schwarz oder blau. Füllen Sie den Scheck von oben aus, damit die Tinte nicht verschmiert. Schreiben Sie das Datum in den Datumsbereich in der rechten oberen Ecke. Dann schreiben Sie den Namen der Person oder Firma, zu der Sie den Check durchführen, nach den Worten "Pay to the Order of".

Füllen Sie den Dollarbetrag aus

Schreiben Sie in das Dollarfeld "1,000.00"; Das Dollarzeichen ist bereits für Sie da. Es ist wirklich egal, ob Sie das Komma verwenden oder nicht, solange die Bedeutung klar ist. Es ist jedoch eine gute Idee, das Feld auszufüllen oder näher an der linken Seite zu schreiben, um zu verhindern, dass jemand eine zusätzliche Nummer hinzufügt, beispielsweise "1.000 $" in "11.000 $". Als nächstes schreiben Sie den Dollarbetrag im Wortformat. Sie haben verschiedene Möglichkeiten: "Eintausend Dollar sogar", "Eintausend und 00/100", was bedeutet, dass keine Cent zu zahlen sind, oder nur "Eintausend" mit einer Zeile, die vom Wort "Tausend" bis zum gedruckten Wort "Dollar" verläuft "am Ende der Zeile.

Fügen Sie Ihre Unterschrift hinzu

Schreiben Sie eine Notiz in die Notizzeile unten links im Scheck. Dieser Schritt ist optional, er ist jedoch nützlich, um zusätzliche Informationen aufzuzeichnen, die der Zahlungsempfänger möglicherweise benötigt. Beispielsweise könnten Sie "Rent March 2018" oder "Rechnungsreferenz 83480" schreiben. Unterschreiben Sie Ihren Namen unten rechts im Scheck. Dies macht den Scheck offiziell. Der Zahlungsempfänger kann es jetzt zur Zahlung vorlegen.

Die 1.000-Dollar-Frage

Es gibt keine Begrenzung für den Geldbetrag, für den Sie einen Scheck ausstellen dürfen, sofern der Betrag auf Ihrem Konto verfügbar ist. In vielen Unternehmen werden Sie jedoch aufgefordert, für große Geldbeträge einen Kassierer-Scheck zu erhalten. Dies liegt daran, dass die Bank die Zahlung eines Bankschecks garantiert, sodass kein Risiko besteht, dass der Scheck abspringt. Wenn Sie zum Beispiel ein Haus kaufen, nimmt das Treuhandunternehmen wahrscheinlich keinen persönlichen Scheck für die ernste Geldeinzahlung an. Kassenschecks kosten etwa 10 US-Dollar. Wenn Sie den Scheck verlieren, erhalten Sie eine Rückerstattung, und die Bank gibt einen neuen Scheck aus. Wenn Sie einen persönlichen Scheck oder Bargeld verlieren, haben Sie keinen solchen Schutz. Das macht einen Kassierer-Check zur sichereren Option für große Geldbeträge.


Video: Verrechnungsscheck: So wird er bei der DKB eingelöst