In Diesem Artikel:

Die Zinsen für Ihre Haushypothek können von Ihren Bundessteuern abgeschrieben werden und Sie sparen jedes Jahr Tausende von Dollar. Um es abzuziehen, müssen Sie jedoch das lange Formular des Internal Revenue Service 1040 - nicht das 1040EZ - verwenden, und Sie müssen Ihre Abzüge auflisten. Ermitteln Sie Ihre Steuern anhand des Standardabzugs. Dann machen Sie es erneut, diesmal mit Einzelpostenabzügen. Vergleichen Sie die Ergebnisse und nehmen Sie Ihre größte Abschreibung vor. Wenn es für Sie besser ist, eine Auflistung vorzunehmen, können Sie die Zinsen für jede durch Ihr Erst- oder Zweitwohnsitz gesicherte Hypothek, einschließlich Eigenheimkredite und refinanzierte Hypotheken, in den Zeitplan A aufnehmen.

Hypothekenzinsen abschreiben: Ihre

Wenn Sie Ihre Hypothekenzinsen abziehen, können Sie Tausende von Dollar auf Ihrer Steuerrechnung sparen.

Schritt

Sammeln Sie alle 1098 Formulare, die Ihnen Ihr Hypothekengeber zugesandt hat. Sie sollten sie bis zum 31. Januar eines jeden Kalenderjahres erhalten. Einige Hypothekenbanken stellen die 1098-Formulare online zum Drucken zur Verfügung, anstatt sie zu verschicken.

Schritt

Addieren Sie die Summe aller Beträge, die in Formular 1098, Feld 1 angegeben sind. Schreiben Sie diese Nummer auf ein separates Blatt Papier.

Schritt

Finden Sie Ihren HUD-1-Abrechnungsnachweis, wenn Sie im Steuerjahr ein Haus gekauft oder verkauft haben. Wenn ja, haben Sie möglicherweise während des Abschlussprozesses Zinsen gezahlt, die nicht in Ihrem 1098-Formular angegeben sind.

Schritt

Addieren Sie alle Zinsen, die Sie für Ihr HUD-1 gezahlt haben. Fügen Sie diesen Betrag der vorherigen Hypothekenzinsnummer hinzu, die Sie notiert haben.

Schritt

Geben Sie den Gesamtbetrag der Hypothekenzinsen ein, die Sie für IRS Schedule A, Zeile 10 gezahlt haben. Sie müssen das Original oder eine Kopie Ihrer 1098-Formulare oder HUD-1-Formulare nicht zusammen mit Ihren Steuern senden, da Kopien automatisch von der Regierung an die Regierung gesendet werden Darlehensgeber.

Schritt

Melden Sie alle Hypothekenzinsen, die Sie an eine natürliche Person oder ein Unternehmen gezahlt haben, für die Sie keine 1098 erhalten haben. Melden Sie den Betrag in Anlage A, Zeile 11, zusammen mit Name, Adresse und Sozialversicherungsnummer oder Arbeitgeberidentifikationsnummer der Person, die Sie haben bezahlt. Wenn Sie deren SSN / EIN nicht angeben, wird Ihnen möglicherweise von der IRS eine Strafe von 50 USD in Rechnung gestellt.


Video: Forderungen in Fremdwährungen - Bilanzierung und Bewertung