In Diesem Artikel:

Mobilheime an Land können abhängig von ihrem Standort und ihrer Beziehung zum Land entweder als echtes oder persönliches Eigentum angesehen werden. Es ist wichtig, die Unterschiede zwischen realem und persönlichem Eigentum zu verstehen, um eine Entscheidung treffen zu können.

Definition von Immobilien

Immobilien sind unbeweglich. Land und alles, was daran befestigt oder dauerhaft befestigt ist, ist ein Grundbesitz.

Definition von persönlichem Eigentum

Alles, was kein Immobilien ist, wird als persönliches Eigentum definiert. Daher ist alles, was nicht dauerhaft mit dem Land verbunden ist, persönliches Eigentum.

Überlegungen

In den meisten Fällen, wenn das Grundstück und das Wohnmobil derselben Partei gehören und das Wohnmobil dauerhaft angeschlossen ist, wird es als Immobilien betrachtet. Wenn sich das Mobilheim im Besitz befindet, das Land jedoch gepachtet ist, wird es als persönliches Eigentum betrachtet.

Führung

Die Regeln für den Besitz von Mobilheimen variieren von Staat zu Staat. Es gibt kein Bundesgesetz, das bestimmt, ob ein Wohnmobil als reales oder persönliches Eigentum betrachtet werden soll.

Bedeutung

Die Frage, ob ein Wohnmobil als reales oder persönliches Eigentum gilt oder nicht und ob oder wie das Haus an das Land angebunden ist, ist eine Frage des staatlichen Rechts. Es kann in beide Richtungen gehen.

Ressourcen

Ihre staatliche Abteilung für Immobilien, Kraftfahrzeuge und Assessor's Office sind die zuverlässigsten Informationsquellen. Sie können sich auch an lokale Immobilienbewertungsunternehmen in Ihrer Nähe wenden, um ein Expertengutachten zu erhalten.


Video: