In Diesem Artikel:

Ein Hausbesitzer kann sein Eigentum über einen Grundstücksvertrag an einen Käufer verkaufen. Dieser Transaktionstyp wird auch als "Vertrag für eine Transaktion" oder "Ratenverkaufsvertrag" bezeichnet. Grundstücksverträge helfen Hauskäufern, die sich nicht für die traditionelle Hausfinanzierung qualifizieren. Bei einem Grundstücksvertrag leistet der Käufer Ratenzahlungen direkt an den Verkäufer, der den Kauf finanziert, anstelle einer Bank oder eines Hypothekenunternehmens. Landverträge sind in Michigan erlaubt, und es gelten bestimmte Gesetze bezüglich Kauf und Ausfall.

Miniaturhaus mit Schloss und Schlüssel

Landverfall in Michigan braucht weniger Zeit als die Zwangsversteigerung.

Michigan Landverträge

Ein Landvertrag in Michigan enthält die Namen und Unterschriften des Verkäufers und Käufers sowie eine Beschreibung oder Adresse der Immobilie. Grundstücksverträge in Michigan sollten den Kaufpreis der Wohnung sowie Zeit und Zahlungsbedingungen enthalten. Eigenheimkäufer in Michigan erhalten nicht das volle Eigentum an der Immobilie, bis sie alle Vertragsbedingungen für das Grundstück erfüllt haben. Die Zinssätze für Landverträge in Michigan dürfen 11 Prozent nicht überschreiten.

Landvertragsverlust

Der Verfall eines Landvertrags ist zulässig, wenn der Käufer in Zahlungsverzug gerät oder die erforderlichen Steuern oder die Eigenheimversicherung nicht bezahlt. Verkäufer müssen gerichtliche Verfallsklagen gegen straffällige Käufer einreichen. Ein Käufer kann jedoch auch einen Verkäufer verklagen, wenn er seinen Pflichten aus dem Grundstücksvertrag nicht nachkommt. Käufer erhalten eine schriftliche Benachrichtigung über eine Einziehungsklage und haben mindestens 15 Tage Zeit, um Zahlungen in Umlauf zu bringen.

Landvertrag Zwangsversteigerungen

Eine Beschleunigungsklausel ermöglicht es einem Landvertragsverkäufer, das Darlehen bei Ausfall eines Käufers fällig zu stellen. Eine Verfallserklärung für einen Landvertrag ist selten und nur zulässig, wenn eine Beschleunigungsklausel Vertragsbestandteil ist. Zwangsvollstreckungsklagen können zurückgewiesen werden, wenn ein Käufer den ausgefallenen Kapitalbetrag und die Zinsen zuzüglich der Zwangsvollstreckungskosten erstattet. Um die Abschottung zu vermeiden, müssen die Käufer sämtliche Zinsen, Zinsen und Gebühren zurückzahlen, oder es kann ein Gerichtsurteil über den Verkauf eingereicht werden.

Einschränkungen bei der Wiederherstellung von Geld

Michigan verbietet Verkäufern, Landkäufer für Geld nach einer Einziehung weiter zu verfolgen. Der Käufer haftet nur für den angemessenen Mietwert der Immobilie für den Zeitraum zwischen der Verfallserklärung und einem gerichtlichen Urteil. Das Gesetz von Michigan verlangt auch, dass Käufer, die nach der Zwangsvollstreckung übriggeblieben sind, einen eventuellen Verkaufserlös erhalten. In den meisten Fällen sind die Käufer von Landvertragsverkäufen jedoch mit Geld geschuldet, weil die Immobilien für weniger als den fälligen Betrag verkauft werden.


Video: