In Diesem Artikel:

Der Multiple Listing Service oder MLS ist ein Werkzeug, das von Immobilienmaklern im ganzen Land verwendet wird, um Daten über zum Verkauf stehende Immobilien einzugeben und Informationen mit kooperierenden Wettbewerbern auszutauschen. Das MLS-System bietet sowohl Immobilienmaklern als auch Verbrauchern eine Fülle von Informationen und Wissen, indem es Details wie z. B. Quadratmeterzahl, Elemente, die zum Verkauf einer Immobilie gehören, sowie Verbesserungen von Immobilien und vieles mehr anzeigt. Eines der wichtigsten Instrumente, das Immobilienmakler bei der Aushandlung eines Angebots einsetzen, ist das Überprüfen des in MLS enthaltenen Listungsprotokolls, um vor der Abgabe eines Gebots für einen Kunden sehr detaillierte Informationen zu einer bestimmten Eigenschaft zu erhalten.

Was ist der Kotierungsverlauf?

Der Listing-Verlauf liefert den Maklern wichtige Informationen. In der Regel spiegelt der Börsenhistorie den Startpreis einer Immobilie bei der erstmaligen Platzierung auf dem Markt, Preissenkungen sowie frühere Angebote wider, die möglicherweise aus irgendeinem Grund gefallen sind. Diese Informationen helfen dem Makler zu beurteilen, wie motiviert der Verkäufer einer Immobilie sein könnte, seinen Preis noch weiter zu senken, oder wie schnell er bereit ist, ein gutes Angebot anzunehmen.

Was sagt der Kotierungsverlauf sonst?

Mit dem Listungsverlauf können Agenten nicht nur Preisinformationen überprüfen, sondern auch detaillierte Steuerdatensätze und Steuerdatensätze für die Immobilie abrufen. Dies ist sehr wichtig für die Schätzung der Zahlungen für einen Käufer, der ein Escrow-Konto für Grundsteuern auf der Grundlage des geschätzten Werts führen muss. Dadurch wird dem Agenten auch angezeigt, ob der Wert der Eigenschaft seit der Erstellung gestiegen oder gesunken ist, und er gibt dem Agenten einen guten Hinweis auf den potenziellen Wiederverkaufswert auf der ganzen Linie.

Eigentümer und Mieter

Die MLS-Historie kann Auskunft darüber geben, wie viele Eigentümer oder Mieter eine Immobilie durchgezogen hat. In vielen Gegenden sind Immobilien mit weniger Eigentümern oder Mietern wünschenswerter, da weniger Probleme auftauchen. Während die in MLS aufgelisteten Daten keine Transaktionen zum Verkauf durch den Eigentümer widerspiegeln, können sie einen guten Ausgangspunkt für die Überprüfung der Abrechnungsdatensätze einer Immobilie darstellen.

Offenlegungen

Zusätzlich zu den anderen Informationen, die der MLS-Verlauf liefert, können Agenten alle früheren Offenlegungen von Verkäufern, die in das System hochgeladen wurden, anzeigen und überprüfen. Diese Offenlegungen können Aufschluss darüber geben, dass ein Gegenstand oder ein Problem mit einer Eigenschaft darin aufgeführt ist, die andere möglicherweise nicht enthält. Dies kann einem Käufer helfen, sich sehr über den beworbenen Zustand der Immobilie und seine einzigartige Geschichte zu informieren.

Expertenwissen

Wenn sich eine Person für den Kauf eines Eigenheims entscheidet, weiß ein versierter Agent, dass zu viele Details für einen Eigenheimkäufer überwältigend sein können. Agenten sollten die Auflistung von Historien und Informationen filtern und nur wesentliche Fakten offenlegen, wobei sie die dabei erhaltenen Daten verwenden, um einen Käufer bei der Erstellung eines Angebots zu unterstützen, das wahrscheinlich angenommen wird. Zu viele Informationen können zuweilen eher nachteilig sein als eine positive Erfahrung.


Video: How to get full access to the MLS (FREE) without becoming a real estate agent.