In Diesem Artikel:

Börsen wie die New Yorker Börse, Nasdaq und andere auf der ganzen Welt ermöglichen es Unternehmen auf der ganzen Welt, Geld zu sammeln. Heutzutage handelt es sich hauptsächlich um elektronische Märkte, wo lizenzierte Börsenmakler und die sie vertretenden Händler Aktien kaufen und verkaufen. Privatunternehmen verkaufen Aktien über Börsen in Form von öffentlich gehandelten Aktien. Diejenigen, die in Aktien investieren möchten, kaufen oder verkaufen Aufträge über regulierte Maklerunternehmen. Diese Firmen fungieren als Vermittler für die Öffentlichkeit und bieten einen effizienten und gut regulierten Handelsmarkt.

Digital-Team, das an einem Projekt im Großen Büro arbeitet

Die Ziele der Börse

Kapitalbildung

Die Hauptfunktion einer Börse besteht darin, Unternehmen bei der Geldbeschaffung zu helfen. Um diese Aufgabe zu erfüllen, wird das Eigentum an einer privaten Kapitalgesellschaft in Form von Aktien an die Öffentlichkeit verkauft. Die aus dem Verkauf von Aktien erhaltenen Mittel tragen zur Kapitalbildung der Firma bei. Die Unternehmen planen, die neu eingeworbenen Mittel zu nutzen, um in produktive Geschäftsaktiva zu investieren und Einnahmen und Gewinne zu steigern. Diese positive Geschäftsausweitung kann sich dann in einem höheren Börsenkurs niederschlagen.

Erleichtern Sie den Handel

Eine organisierte und regulierte Börse ermöglicht den effizienten Handel mit Aktien und anderen Anlageinstrumenten. Ohne diese streng kontrollierte und koordinierte Börse wäre der globale Handel mit Aktien nicht möglich. Über die Börse kann jede natürliche oder juristische Person Anteile an einem anderen Unternehmen kaufen oder verkaufen. Tatsächlich werden zu jeder Zeit Tausende von Unternehmensaktien durch Millionen einzelner Transaktionen gehandelt. Die Börse, insbesondere die elektronische Handelsplattform mit hohem Volumen, dient als Infrastruktur, um Käufer und Verkäufer effizient auf der ganzen Welt zu verbinden.

Sicherheit und Transparenz

Der rechtmäßige Verkauf von Aktien an einer Börse erfordert zuverlässige und genaue Informationen. Durch die Forderung nach einer hohen Transparenz aller Handelsunternehmen schafft die Börse ein sichereres Umfeld für die Anleger, das ihnen hilft, die Anlagerisiken zu bestimmen.

Marktregulierung

Eine Börse arbeitet eng mit Regierungsbehörden und Beamten zusammen. Nicht regulierte Märkte können die Kapitalbildung negativ beeinflussen. Durch die enge Regulierung der Börsen können Fremde aus allen Teilen der Welt die im täglichen Handel mit Aktien getätigten Verträge einhalten. Ziel der Börsenregulierung ist es auch, kriminelle Aktivitäten an den Finanzmärkten zu verhindern. Durch den Schutz der Anleger und die Förderung der Transparenz fördert der Aktienmarkt die Kapitalbildung.

Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) übernimmt die Aufsicht und Regulierung aller Börsen und Anlagen in den Vereinigten Staaten. Die langfristige regulatorische Tätigkeit der SEC konzentriert sich auf den Schutz von Anlegern und die Aufrechterhaltung legitimer Handelsvorgänge, die wiederum die Kapitalbildung fördern. Ähnliche Agenturen regulieren die Aktienmärkte auf der ganzen Welt.


Video: Rainer Zitelmann: So setzt DU dir große ZIELE und erreichst sie! // Mission Money