In Diesem Artikel:

Pennsylvania verwendet landesweit die gleichen Gesetze für Vermieter und Mieter, um die Räumung zu regeln, so dass die Gründe und der Prozess gleich sind, unabhängig davon, wo Sie sich im Staat befinden. Das Vermieter- und Mietergesetz umfasst keine Räumungen für Personen, die Zimmer in einem Mehrfamilienhaus mieten, da diese Mietsituation eher einem Hotel als einer regulären Mietsituation ähnelt. In diesem Fall gilt der Vertrag mit dem Rooming House eher für die Räumung als für die in Pennsylvania geltenden Vermieter- und Pächtergesetze.

Pennsylvania-Vertragsrecht

Das Vermieter- und Pächtergesetz von Pennsylvanien legt ausdrücklich fest, dass Zimmer-, Boarding- und Hotelunterkünfte nicht unter den Schutz dieses Gesetzes fallen. Stattdessen gilt das Vertragsrecht von Pennsylvania zwischen Ihnen und Ihrem Vermieter, unabhängig davon, ob es sich um einen schriftlichen Mietvertrag oder eine mündliche Vereinbarung handelt. Wenn Sie unter einer mündlichen Vereinbarung stehen, müssen Sie die Mietquittungen und andere Unterlagen in Papierform aufbewahren, um sich über den Fall zu verfügen, dass Sie den Mietbetrag oder ein anderes Problem beweisen müssen, das Ihr Vermieter möglicherweise verursacht.

Leasingvertrag

Wenn ein Mietvertrag verfasst ist, enthält er alle Ihre Rechte in einer Räumungssituation. Der Mietvertrag sollte die genauen Gründe für die Räumung, alle Rechte und Vorschriften, die Sie zur Vermeidung der Räumung befolgen müssen, sowie Ihren Mietvertrag und andere für Ihre Wohnsituation relevante Klauseln enthalten. Der Hauptteil, den Sie prüfen möchten, sind die Räumungsklauseln, damit Sie wissen, welche Art von Benachrichtigung Sie erhalten und wie viel Zeit Sie haben, bevor Sie aus dem Haus vertrieben werden.

Räumungsprozess

Ein typischer Pennsylvania-Räumungsprozess besteht aus mehreren Mitteilungen und einer Anhörung, bevor der Vermieter den Mieter physisch aus dem Haus entfernen kann. In der Situation eines Mehrfamilienhauses kann der Vermieter Sie jedoch einfach aus dem Zimmer sperren, es sei denn, ein anderes Räumungsverfahren ist im Mietvertrag oder in der mündlichen Vereinbarung, die der Mieter dem Mieter zur Verfügung stellt, ausdrücklich angegeben.

Rückgriff

Wenn der Vermieter die genauen Gründe für die Räumung ausgeschrieben hat und dem Wort des Vertrages gefolgt ist, haben Sie gegen den Vermieter nur sehr wenig Rückgriff. Sie haben nicht die gleichen Rechte und den gleichen Schutz, die ein gewöhnlicher Wohnungsmieter aufgrund der Art Ihrer Wohnsituation hat, obwohl Langzeitmieter eines Mehrfamilienhauses in der Lage sein werden, die Gerichte dazu zu bringen, sie in einem Einzelfall zu berücksichtigen. Fallbasis. Dies wird jedoch nur unter außergewöhnlichen Umständen berücksichtigt.


Video: