In Diesem Artikel:

Aktienaktien sind ein Kapitalvermögen. Der Internal Revenue Service ordnet Gewinne und Verluste aus dem Verkauf von Kapitalvermögen in eine Kategorie ein, die von anderen Einkommensarten getrennt ist. Wenn Sie Aktien für weniger Geld verkaufen müssen, als Sie investiert haben, können Sie den Verlust Ihrer Steuererklärung abschreiben. Sie müssen jedoch die IRS-Regeln zur Kompensation von Kapitalgewinnen durch Kapitalverluste unter Verwendung von Schedule D, Kapitalgewinnen und -verlusten befolgen.

Zitate, Markt, Wall Street, Börse, Investitionen, Daten, Diagramm, Geschäft

Digitale Anzeigetafel für Börsenkurse.

Verrechnung von Kapitalgewinnen mit Verlusten

Der IRS bietet ein schrittweises Verfahren zum Abzug von Bestandsverlusten und anderen Kapitalverlusten bei Ihren Steuern. Teilen Sie Gewinne und Verluste in kurz- und langfristig. Ein Gewinn oder Verlust ist langfristig, wenn Sie den Vermögenswert länger als ein Jahr besitzen. Ansonsten ist es kurzfristig. Ziehen Sie langfristige Verluste von langfristigen Gewinnen ab, um den langfristigen Nettogewinn oder -verlust zu ermitteln. Machen Sie dasselbe für kurzfristige Gewinne und Verluste. Verwenden Sie jeden Nettoverlust in einer Kategorie als Abzug gegen Gewinne in der anderen Kategorie. Wenn immer noch ein Nettoverlust verbleibt, können Sie bis zu 3.000 US-Dollar als Abzug für andere Einkünfte verwenden und Beträge von über 3.000 US-Dollar nach vorne verwenden, um sie in einem zukünftigen Jahr als Steuerabzug zu verwenden.


Video: