In Diesem Artikel:

Die meisten Anleger haben keine Ahnung vom Lebenszyklus eines Handels. Dies liegt daran, dass sie selten Gelegenheit haben, mit dem mittleren oder hinteren Büro zu arbeiten. Das mittlere und das hintere Büro sind Unterstützungsfunktionen für das Vorder- oder Verkaufsbüro. Das Backoffice arbeitet an der Handelsabwicklung und das Middle Office kümmert sich um Bestätigungen. Alle drei Faktoren tragen zum tatsächlichen Kauf oder Verkauf von Aktien während des gesamten Handelszyklus bei.

Aktienhändler

Aktienhändler

Back Office

Geschäftsleute, die in einem Büro sprechen

Back Office

Das Back Office existiert aus drei Gründen: Freigabe, Abrechnung und Buchhaltung. Diese drei Funktionen interagieren direkt mit externen Agenturen wie der Depotbank (tatsächlicher Inhaber des Wertpapiers), der Clearing-Firma (Dritter) und einer Geschäftsbank. Das Back Office unterhält externe Beziehungen und Kontrollfunktionen und endet dort, wo der Handel endet.

Mittleres Büro

Geschossen in Großbritannien, Geschäftsmann, der am Computer wokring

Mittleres Büro

Das Middle Office ist, wie der Name schon sagt, eine Hybridfunktion zwischen Front Office und Back Office. Das Middle Office kümmert sich um Validierungen (von Lagerbestellungen), Buchungen (Bestellungen) und Bestätigungen. Technisch gesehen handelt es sich dabei um alle Back-Office-Vorgänge, für deren Lösung jedoch häufig die Hilfe von Mitarbeitern des Front-Office erforderlich ist.

Vorderbüro

Börse Geschäftsleute

Aktienhändler

Das Front Office ist für die Erfassung und Durchführung des Handels verantwortlich. Hier entsteht der Handel und die Kundenbeziehung wird gepflegt. Das Front Office nimmt Bestellungen und Hinrichtungen vor. Händler und Verkaufspersonal gelten als Front Office-Mitarbeiter.


Video: Trade Life Cycle Explained Video 5