In Diesem Artikel:

Letztendlich bricht es Ihnen das Gehirn, wenn Sie zu viel darüber nachdenken: Wir denken, dass verschiedene Personen mehr oder weniger fähig, intelligent, gütig oder getrieben sind, weil sie auf der obersten Ebene liegen. Andererseits haben die Westler die uralte Vorstellung, dass Schönheit Gutes ist, noch nicht ganz erschüttert.

Zwei neue Studien belegen, wie tief der geschlechtsspezifische Vorurteil des Menschen bei jedem Geschlecht liegt. Eine Studie von Psychologen der Princeton University stellt fest, dass ein Teil unserer Beurteilung, wenn wir entscheiden, ob jemand kompetent ist oder nicht, davon abhängt, wie männlich oder weiblich wir sein Gesicht bestimmen. Die Forscher kontrollierten auf "Attraktivität" und fanden immer noch heraus, dass Gesichter, die von den Studienteilnehmern als "selbstbewusst" und "männlich" beurteilt wurden, unabhängig von der tatsächlichen Kompetenz der Person als kompetenter eingestuft wurden.

Inzwischen untersuchten Psychologen der New York University, warum es in "genialen Bereichen" wie Physik und Philosophie weit weniger Frauen gibt. Es gibt viele Faktoren, die zu diesem Problem beitragen, wie z. B. die Atmosphäre eines Jungenklubs und sexuelle Belästigung, aber ein wesentliches Element scheint das lebenslange Urteil darüber zu sein, wer brillant wird. "Nationale Statistiken zeigen, dass die intellektuellen Erfolge von Mädchen und Frauen in den USA denen von Jungen und Männern entsprechen, wenn nicht sogar übertroffen werden", heißt es in einer Pressemitteilung der NYU. "In einer Reihe von drei Experimenten fanden die Forscher jedoch Hinweise auf eine konsequente Ausrichtung auf Frauen und Mädchen in Kontexten, die die intellektuelle Fähigkeit betonen."

Dies stützt frühere Untersuchungen, die zeigen, dass Frauen in der Tat nicht die Ursache von Gender-Voreingenommenheit am Arbeitsplatz sind. Ob durch den Bewerbungsprozess, Gehaltsverhandlungen, empfundene Freundlichkeit oder auch nur die Art und Weise, wie wir über einander reden, wir alle haben einen langen Weg vor uns, um die Menschen wirklich beurteilen zu können, wer sie sind.


Video: Autogynephilia | ContraPoints