In Diesem Artikel:

Regierungsbehörden erheben Geld, indem sie den Bürgern Steuern auferlegen, und verwenden diese Mittel, um verschiedene Programme wie Bildung, Verteidigung, Infrastruktur sowie Forschung und Entwicklung zu verfolgen. Das Budget eines Staates beschreibt all seine Einkommensquellen und wo diese Einkommen ausgegeben werden. Bei der Haushaltsreform werden Änderungen an der Art und Weise vorgenommen, wie die Regierung Geld einsammelt und ausgibt.

Grundlagen der Haushaltsreform

Die Regierungen verfolgen die Haushaltsreform aus vielen Gründen. Wenn die Staatsausgaben höher sind als der Betrag, den die Regierung mit Steuern aufnimmt, kann eine Reform erforderlich sein, um den Haushalt auszugleichen und die Staatsverschuldung zu kontrollieren. Politiker können Änderungen bei den Staatsausgaben oder bei der Besteuerung verfolgen, um bei ihren Mitgliedsgruppen Gefallen zu finden. In den Vereinigten Staaten erfolgt die Haushaltsreform durch die Verabschiedung von Gesetzentwürfen in Kongress- und Staatshäusern, die sich auf Steuern und Ausgaben auswirken.

Leistungen

Die Haushaltsreform kann viele potenzielle Vorteile haben. Reformen können verschwenderische Ausgaben reduzieren und dazu beitragen, das öffentliche Defizit zu verringern, was möglicherweise zu Überschüssen führt. Ein Überschuss entsteht, wenn eine Regierung mehr Geld aufnimmt, als sie ausgibt. Die Haushaltsreform kann zur Finanzierung neuer nützlicher Programme führen oder die Finanzierung von Bildung, Infrastruktur oder anderen Bereichen erhöhen, um bestimmten Einzelpersonen oder Organisationen zu helfen. Steuerreformen können Einzelpersonen und Unternehmen zugute kommen, wenn sie ihre Steuerbelastung verringern. Steuersenkungen können Ausgaben stimulieren, was die Wirtschaftstätigkeit anregen kann.

Nachteile

Die Haushaltsreform beschreibt nur das Ändern der Geldsammlung oder der Geldausgabe, nicht ob Ausgaben oder Inkasso steigen oder fallen. Ein potenzieller Nutzen der Haushaltsreform kann auch nachteilig sein, wenn Änderungen in eine ungünstige Richtung erfolgen. Wenn die Regierung beispielsweise ihr Budget durch Kürzung der Ausgaben für Bildung und Infrastruktur reformiert, könnte dies Studenten und diejenigen schaden, die für ihre Arbeitsplätze auf öffentliche Infrastrukturausgaben angewiesen sind. Ausgabensteigerungen können dazu führen, dass sich die Regierungen verschulden.

Kontroverse

Staatsausgaben und Steuern sind umstritten, und eine Haushaltsreform, die eine Regierung anstrebt, wird von einigen als wahrscheinlich und von anderen als negativ angesehen. Vom Kongress verabschiedete Haushaltsreformen spiegeln häufig einen Kompromiss zwischen den Wünschen verschiedener politischer Parteien wider.


Video: Haushaltsreform von Steirischer Landesregierung beschlossen