In Diesem Artikel:

Die üblichste Art der beim Verkauf von Immobilien verwendeten Urkunde ist eine Zuschussurkunde. Die Grant-Urkunde wird nach einem Immobilienverkauf im Landgericht verzeichnet und der Käufer erhält das Original.

Grantor und Grantee

Ein Finanzgeber ist der Verkäufer der Immobilie. Ein Berechtigter ist der Käufer der Immobilie.

Notar

Zuwendungen müssen nicht notariell beglaubigt oder eingetragen sein, um gültig zu sein. Die meisten Stipendiaten

Taten gewähren

Erteilungsurkunden enthalten ein schriftliches Dokument, das einen Titel, die schriftlichen Namen des Zahlungsgebers und des Zahlungsempfängers sowie eine Beschreibung der von der Erstattungserklärung abgegebenen Eigenschaft überträgt. Sie verfügt auch über eine Ausführung, Lieferung und Annahme sowie eine Unterschrift des Zuschussempfängers und des Zuschussgebers.

Erklärungen einer Erteilungsurkunde

Die Sachen, die eine Erlaubnisurkunde erklärt, sind, dass die Immobilie nicht an Dritte verkauft wurde und die Immobilie nicht mit anderen Hindernissen beladen ist als denjenigen, die dem Berechtigten bereits bekannt gegeben wurden. Sie versichert auch, dass der Darlehensgeber das rechtliche Recht hat, die in der Zuschussurkunde genannte Immobilie zu verkaufen.

Tyoes of Deeds

Es gibt andere Arten von Urkunden, Gewährleistungsurkunden, schnelle Reklamationsurkunden, Eigentumsurkunden, Vertrauensurkunden, besondere Gewährleistungsurkunden sowie Schnäppchen- und Verkaufsurkunden. Von all diesen ist die häufigste Art eine Erteilungsurkunde.


Video: