In Diesem Artikel:

Eine Health Maintenance-Organisation (HMO) ist eine von mehreren allgemeinen netzwerkbasierten Gruppenintegritätsrichtlinien. HMO-Mitglieder haben über ein von der Versicherungsgesellschaft beauftragtes Netz von Anbietern Zugriff auf optimale Leistungen. Bevorzugte Anbieterorganisationen oder PPO- und Point-of-Service- oder POS-Pläne sind weitere beliebte Gruppennetzoptionen. Ein HMO legt Wert auf die regelmäßige Interaktion mit einem Hausarzt, indem er eine Überweisung an einen Spezialisten verlangt.

Doktor und Frau, die mit Mädchen (5-7 Jahre) im Stuhl sprechen

Krankenschwester, die mit Kind im Krankenhauswarteraum spricht.

PCPs und OB / GYNs

Wenn Sie sich bei einem HMO anmelden, wählen Sie einen Hausarzt oder ein PCP aus. Diese Person ist Ihr Ansprechpartner für alle Routine- und laufenden Gesundheitsmaßnahmen. Bevor Sie einen Spezialisten wegen wiederkehrender Knieschmerzen besuchen, besuchen Sie das PCP. Wenn Sie ohne Überweisung direkt zu einem Spezialisten gehen, verweigert Ihr Plan möglicherweise die Vorteile. Einige Richtlinien haben Ausnahmen. Besuche in der Geburtshilfe / Gynäkologie für Fortpflanzungs- oder Gesundheitsbedürfnisse von Frauen erfordern keine Überweisung.

Kostengünstige Vorteile

HMOs gehören zu den kostengünstigsten Konzernplanstrukturen. Die Anforderung, dass Sie Empfehlungen benötigen, um einen Spezialisten aufzusuchen, mindert den unnötigen Einsatz von Fachärzten. Die Prämien des Gruppenplans richten sich nach der Kostenstruktur des Konzerns. Daher können die Prämien Ihrer Policen stabil bleiben oder langsamer wachsen als andere Policenstrukturen mit höheren Kosten. Die Einrichtung des Netzwerks bedeutet auch, dass sich die beteiligten Gesundheitsdienstleister bereit erklärt haben, niedrigere, ausgehandelte Gebühren für ihre Dienste zu akzeptieren. Diese vertraglich vereinbarten Entgelte senken Ihre Out-of-Pocket-Kosten sowie die Kosten für die Versicherungsgesellschaft.

Wartung Vor- und Nachteile

Bei regelmäßigen Besuchen mit einem PCP können Sie mit einem Arzt eine Krankengeschichte aufbauen. Wenn Sie nur einen einzigen Arzt haben, der mit Ihrer Vorgeschichte und Ihren Vorschriften vertraut ist, wird die Überwachung wiederkehrender Probleme vereinfacht. Ein qualitativ hochwertiger PCP bietet in der Regel hilfreiche Tipps, um ein effektives Selbstmanagement der Gesundheitsvorsorge zu fördern. Ihr Arzt kann mit Ihnen an einem wirksamen Diät- und Bewegungsplan arbeiten, um beispielsweise das Gewicht zu reduzieren oder den Cholesterinspiegel zu senken. Der zeitaufwändige Prozess der Einholung von Empfehlungen und mehrfachen Bürobesuchen zur endgültigen Lösung eines Gesundheitsproblems durch einen Spezialisten ist für einige Mitglieder eine Belastung.

zusätzliche Information

Eine Ausnahme von der Überweisungspflicht, die viele HMOs gemeinsam haben, ist die Notfallversorgung. Nach Angaben des Versicherungsministeriums von Illinois ist die Notfallbehandlung häufig auf die gleiche Art und Weise wie die Behandlung von PCPs oder empfohlenen Spezialisten besprochen. Ihre Richtlinien können auch Vorteile für die Notfallversorgung bieten, die Sie außerhalb des Planungsnetzwerks erhalten. Wenn beispielsweise das Netzwerk Ihrer Gruppe hauptsächlich in North Dakota angesiedelt ist, Sie jedoch in Florida Urlaub machen, deckt Ihre Police möglicherweise einen Notfallbesuch im Krankenhaus während Ihres Urlaubs ab.


Video: Unterschied zwischen HMO und PPO Krankenversicherung in den USA