In Diesem Artikel:

Durch Änderungen des Gesundheitssystems in den USA im Rahmen des Affordable Care Act wurde die Anzahl der Amerikaner erhöht, die Anspruch auf eine Medicaid-Abdeckung haben. Das Gesetz hat auch das Medicaid-Programm verbessert, so die Website der Bundesregierung, Medicaid.gov. Um das Programm und die Berechtigung zu verstehen, ist es hilfreich zu wissen, was Medicaid ist, wen es deckt und welche Vorteile es bietet.

Was es ist

Medicaid ist ein staatlich finanziertes Gesundheitsprogramm, das die Kosten für diejenigen, die sich eine umfassende Deckung nicht leisten können, bezahlt. Das Medicaid-Programm wird sowohl vom Bund als auch von den Regierungen der Bundesländer finanziert, obwohl jedes Land sein eigenes Programm durchführt und seine eigenen Förderfähigkeitsregeln festlegt. Obwohl die Richtlinien und der Antragsprozess von Staat zu Staat etwas unterschiedlich sein können, bestimmte standards gelten durchgängig.

Wen es abdeckt

Das Medicaid-Programm bietet Krankenversicherungen für eine vielfältige Bevölkerung in den Vereinigten Staaten. Dazu gehören Millionen von einkommensschwachen Senioren, Menschen mit Behinderungen, einkommensschwache Familien mit Kindern und schwangere Frauen. Für einkommensschwache Senioren schließt Medicaid die Lücken, die Medicare hinterlassen hat, da die meisten Senioren, die Medicaid-Leistungen erhalten, auch Medicare erhalten. Zum Beispiel deckt Medicaid die Pflege in Pflegeheimen, einige persönliche Pflegedienste und einige verschreibungspflichtige Medikamente ab, die gemäß Medicare.gov normalerweise nicht von den Medicare-Richtlinien erfasst werden.

Zulassungsvoraussetzungen richten sich nach dem Bedarf. In einigen Bundesstaaten sind alle erwachsenen Einwohner, die die Anforderungen an das Einkommensniveau erfüllen, laut Healthcare.gov für die Abdeckung durch Medicaid berechtigt.

Was es abdeckt

Was die Bundesregierung als "obligatorische Leistungen" bezeichnet, sind die durch Medicaid abgedeckten medizinischen Kosten, unabhängig vom Wohnsitzstaat des Begünstigten. Diese Standardleistungen umfassen stationäre und ambulante Krankenhauspflege, ärztliche Betreuung, Labortests, Röntgenaufnahmen und häusliche Krankenpflege. Familienplanung und Hebammendienste sind zusätzliche obligatorische Leistungen. Medicaid umfasst auch qualifizierte Pflege-, Langzeitpflege- und Rehabilitationsdienste, die von staatlich zertifizierten Medicaid-Pflegeeinrichtungen erbracht werden.

Die optionalen Vorteile der Medicaid-Abdeckung variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat. Beispiele für optionale Dienstleistungen, die von einigen staatlichen Medicaid-Programmen angeboten werden, umfassen Hilfe bei den Kosten von verschreibungspflichtigen Medikamenten, Optometriediensten und Brillen, zahnärztlichen Dienstleistungen und Zahnersatz, Prothetik, Körper- und Beschäftigungstherapiediensten sowie der Atemwegsversorgung.

Berechtigung prüfen

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Eignung für das Programm zu prüfen und nicht wissen, wie Sie in Ihrem Wohnsitzstaat beginnen sollen, verfügt die Bundesregierung über ein Website-Portal, das helfen kann. Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und beantworten Sie eine einfache Frage. Die Online-Software leitet Sie an die zuständige Agentur in Ihrem Bundesland weiter.


Video: Does Medicaid Work Well?